Navigation und Service

Thema : Wirtschafts­förderung

Wirtschafts­förderung

Schleswig-Holstein bietet ein breites Portfolio an Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen und Gründungswillige. 

Letzte Aktualisierung: 29.06.2022

Schleswig-Holsteins Wirtschaft ist geprägt von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU): regional verankert, familiengeführt, international unterwegs. Durch ihre überschaubare Größe sind sie flexibel und anpassungsfähig, innovativ und unabhängiger von den globalen Entwicklungen.

Das ist ihr großer Vorteil. Dabei haben KMU allerdings oft nicht die Ressourcen, um selbst in Forschung und Entwicklung zu investieren. Deshalb sind gute Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten und ein funktionierender Technologie- und Wissenstransfer zwischen unseren Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen auf der einen Seite und den Unternehmen auf der anderen so wichtig. Schleswig-Holstein bietet zudem ein gründerfreundliches Umfeld für Menschen mit Mut zu neuen Ideen.

Passgenaue Wirtschaftsförderung

Im Landesprogramm Wirtschaft werden die Förderprogramme des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und die Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) gebündelt. Die Landesregierung will damit die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft sowie die soziale, wirtschaftliche und ökologische Entwicklung des Landes fördern. Schwerpunkte sind unter anderem die Nutzung und Planung von digitalen Lösungen für Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger und Wissenschaft, die Energiewende und nachhaltiges Wachstum beispielsweise im Tourismus.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Neue Förderperiode EFRE 2021-2027

Alte Förderperiode EFRE 2014-2020

GRW

ITI Westküste

Strandkorb am Meer
Für den Tourismus gibt es spezielle Förderprogramme.

Auch für einzelne Branchen gibt es spezielle Förder- und Finanzierungsprogramme:

Außenwirtschaft

Schiffbau

Tourismus

Unternehmensfinanzierung

Gründungsland Schleswig-Holstein

Existenzgründungen sind ein wichtiger Motor der wirtschaftlichen Entwicklung, sie beleben den Wettbewerb, schaffen Arbeitsplätze und haben das Potenzial für Innovationen. Deshalb gibt es eine breite Palette von Finanzierungsinstrumenten, die insbesondere auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten sind.

Mehr Informationen rund um das Thema Existenzgründung finden Sie hier:

Existenzgründung

Fachkräfte gewinnen und fördern

Logo FI.SH

Die Sicherung und Gewinnung von Fachkräften ist das übergeordnete Ziel des Landesprogramms Arbeit für die aktuelle Förderperiode. Weiterhin Unterstützung bei der Integration von Menschen, die es besonders schwer haben, in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen sowie Maßnahmen, die das Potenzial junger Menschen fördern. Mithilfe der Fachkräfteinitiative Schleswig-Holstein hat die Landesregierung darüber hinaus gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern ein umfassendes Maßnahmenpaket geschnürt, um dem drohenden Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Fachkräfteinitiative Schleswig-Holstein

Aufstiegs-BAföG

Landesprogramm Arbeit

Weiterbildungsbonus

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Düsternbrooker Weg 94, 24105 Kiel
  • Investitionsbank Schleswig-Holstein Förderlotse der IB.SH
  • E-Mail : foerderlotse@ib-sh.de i
  • Telefon : 0431 9905-3365

Verwandte Themen

Europa für Schleswig-Holstein : Dokumenttyp: Thema

Existenzgründung : Dokumenttyp: Thema

Mittelstand und Handwerk : Dokumenttyp: Thema

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Auswahl bestätigen