Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge

© W. Kossert / LaZuF
Eine Mutter überquert mit ihren zwei Töchtern die polnisch-ukrainische Grenze. Die Ältere der beiden Töchter ist etwa 15 Jahre alt und zieht einen Koffer, die jüngere Tochter ist etwa vier Jahre alt und wird von der Mutter getragen. © dpa

Ukrai­ne ak­tu­ell

Für Fragen zur Flucht aus der Ukraine gibt es ein Hilfe-Telefon, ein zentrales Postfach sowie eine Internet-Seite mit weiteren Infos.

Ein Mädchen malt auf einem Platz mit Kreide eine Sonne und ein Herz. © DRK Betreuungsgesellschaft Neumünster

Leben in den Landesunterkünften

Die erste Station für Menschen, die nach einer Flucht in Schleswig-Holstein ankommen, ist die Erstaufnahmeeinrichtung in Neumünster.

Drei Holzwürfel mit den Buchstaben F, A und Q © PhotographyByMK / fotolia.de

Häu­fig ge­stell­te Fra­gen

Möglicherweise finden Sie hier schon eine Antwort. Wenn nicht, fragen Sie uns.

Eine Hand hält symbolisch die Flaggen der Länder der Welt © vege / fotolia.de

In­for­ma­tio­nen in an­de­ren Spra­chen

Kurze Informationen über das Landesamt auf Englisch, Arabisch, Farsi, Kurdisch, Russisch und Tigrynia finden Sie am Ende der folgenden Seite.