Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Marktüberwachung

© M. Ruff / grafikfoto.de

In vielen Bereichen hat das Land die Aufgabe, zu kontrollieren, ob Vorgaben und Richtlinien eingehalten werden. Dies dient dem Verbraucherschutz und der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger.

Produkte müssen sicher sein, das gilt für technische Produkte genauso wie für medizinische, für Lebensmittel wie für Baustoffe oder Arzneien.

Eine behandschuhte Hand greift in einen großen Behälter mit braunen, runden Schokoladenbonbons. Produktion von Schokoladenbonbons (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Lebensmittelüberwachung gilt auch für Süßwaren © M. Staudt / grafikfoto.de

Das Produktsicherheitsgesetz ist Ländersache

Im Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) ist die Überprüfung von Produkten geregelt. Für den Vollzug des Produktsicherheitsgesetzes zeichnen die Länder verantwortlich; die Marktüberwachung gehört zu den Kernaufgaben der Länderbehörden.

Geprüft werden in Deutschland Jahr für Jahr rund 50.000 Produkte. Zudem haben sich die Überwachungsbehörden, die bei den Ländern angesiedelt sind, auf Quoten bei Kontrollen geeinigt. So will die Marktüberwachung künftig jedes Jahr eine Stichprobe pro 2.000 Einwohner ziehen und diese Produkte überprüfen. Zehn Länder haben Untersuchungslabors eingerichtet, mit denen technische Produktprüfungen vorgenommen werden können.

Arbeitsausschuss Marktüberwachung

Damit die Länder beim Vollzug des Produktsicherheitsgesetz nicht aneinander vorbei agieren, haben sie den Arbeitsausschuss Marktüberwachung (AAMÜ) eingerichtet.

Zur schnellen Reaktion auf Produktprobleme, die mit größeren Gefahren verbunden sind und die mehrere Bundesländer betreffen, kann der AAMÜ eine sogenannte "Schnellentscheidungsgruppe Marktüberwachung" einsetzen, die sich länderübergreifend mit entsprechenden Problemlösungen befasst.

Dokumente

Eine große Menge verschiedener Tabletten © M. Staudt / grafikfoto.de

Arz­nei­mit­tel

Auf Grundlage bundeseinheitlicher Qualitätsstandards überwacht das Land die Herstellung und den Handel mit Arzneimitteln.

Mauerfläche aus Ziegeln © M. Staudt / grafikfoto.de

Bau­stof­fe

Auch Bautechnik und Baustoffe müssen kontrolliert und überwacht werden.

Gläser mit Chemikalien wie Salzsäure © M. Staudt / grafikfoto.de

Che­mi­ka­li­en

Für die Umsetzung der chemikalienrechtlichen Regelungen sind in Schleswig-Holstein das Umweltministerium und das Sozialministerium (Arbeitsschutz) …

Ein Halogenstrahler spiegelt sich auf glatter Fläche. © Tim Reckmann / pixelio.de

Ener­gie­pro­duk­te

Das Energielabel ermöglicht, auf einfache Weise den Energieverbrauch und die Leistungsdaten von Produkten zu vergleichen.

Bankschließfächer mit Nummern © M. Staudt / grafikfoto.de

Geld­wä­sche­prä­ven­ti­on

Das Geldwäschegesetz soll verhindern, dass Unternehmen für Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung missbraucht werden.

Marktstand mit Gemüsekisten © M. Ruff / grafikfoto.de

Le­bens­mit­tel­si­cher­heit

Landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen der Ernährungswirtschaft produzieren in Schleswig-Holstein hochwertige Lebensmittel. Qualität bedeutet …

Ein Monitor zeigt den Herzschlag an © M. Staudt / grafikfoto.de

Me­di­zin­pro­duk­te

Für Medizinprodukte gibt es im Gegensatz zu Arzneimitteln in Europa keine staatliche Zulassung. Verkehrsfähige Medizinprodukte sind an ihrer …

Schild "Platz gesperrt" © M. Ruff / grafikfoto.de

Pro­dukt­si­cher­heit

Alle technischen Produkte haben definierte Sicherheitsstandards zu erfüllen, bevor diese in Europa auf dem Markt bereitgestellt werden dürfen.

Ein schwarzes Tastentelefon © JMG / pixelio.de

Wer ist wo­für zu­stän­dig?

Die verschiedenen Bereiche der Marktüberwachung fallen in die Zuständigkeit unterschiedlicher Ministerien.

Verwandte Themen

Als zentrales Gesetz des Wirtschaftsordnungsrechts gibt die Gewerbeordnung (GewO) für alle gewerberechtlichen Tätigkeiten einen Ordnungsrahmen vor. Diese bildet zugleich eine wichtige Grundlage für die öffentlich-rechtliche Gewerbeüberwachung.

Verbraucherschutz berührt viele Lebensbereiche. Er umfasst den Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor gesundheitlichen Gefahren genauso wie den Schutz ihrer wirtschaftlichen Interessen.

Wettbewerb ist wichtig. Aber er muss fair und transparent ablaufen. Korruption und Preistreiberei darf es nicht geben - gerade bei öffentlichen Aufträgen nicht, schließlich handelt es sich hier um Steuergelder.