Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

© M. Staudt/grafikfoto.de
Menschengruppe © Frank Peter
18.06.2019

Aus­zeich­nung für das Eh­ren­amt

Innenminister Hans-Joachim Grote hat 16 Schleswig-Holsteinern die Sportverdienstnadel des Landes überreicht.

Menschengruppe © Frank Peter
14.06.2019

In­nen­mi­nis­ter ta­gen in Kiel

Nach dreitägigen Beratungen haben die Innenminister des Bundes und der Länder nun ihre Beschlüsse vorgestellt.

Zwei Männer stehen nebeneinander und blicken sich an, vor ihnen befinden sich Dokumente und Füllfederhalter. © Frank Peter
13.06.2019

En­ge­re Zu­sam­men­ar­beit

Land und Bund schließen eine Vereinbarung für Aufbau und Betrieb eines Kompetenzzentrums für Ankunft, Verteilung und Rückkehr.

Eine Hand steckt einen Zettel in den Schlitz einer Wahlurne. © M.Staudt / grafikfoto.de
12.06.2019

End­gül­ti­ges Er­geb­nis vor­ge­stellt

Die Wahl zum Europäischen Parlament hat viele Schleswig-Holsteiner zur Wahlurne geführt: Fast zwei Drittel der Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab.

Die Flaggen von Schleswig-Holstein, der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union wehen im Wind. © M. Staudt/ grafikfoto.de
15.05.2019

Ge­mein­sam für den länd­li­chen Raum

Seit 2015 hat die Europäische Union 602 Projekte in ganz Schleswig-Holstein gefördert. Insgesamt wurden fast 160 Millionen Euro investiert.

Der Wahlleiter Tilo von Riegen präsentiert den Wahlzettel zur Europawahl. © Staatskanzlei
13.05.2019

"Ei­ne sehr wich­ti­ge Wahl"

In knapp zwei Wochen haben Millionen Schleswig–Holsteiner die Wahl, welche Abgeordneten ihre Interessen im Europaparlament vertreten sollen.

Ein Gerüst steht an der Baustelle eines Wohn- und Geschäftshauses. © dpa
13.05.2019

Gut­ach­ten über Bau­kos­ten ver­öf­fent­licht

Schleswig-Holstein hat die bundesweit für Flächenländer umfassendste Studie zu Baukosten im Mietwohnungsbau vorgelegt.

Blick auf das Stadtpanorama von Flensburg. Im Vordergrund sind Segelboote zu sehen, im Hintergrund historische Gebäude. © M. Staudt/ grafikfoto.de
10.05.2019

Ide­en für die Stadt von mor­gen

Zum Tag der Städtebauförderung dreht sich alles um spannende Projekte, die die Städte attraktiver und fit für die Zukunft machen sollen.

Holzreihenhäuser mit Schrägdach ROSE ARCHITEKTEN
07.05.2019

Pro­gramm "Neue Per­spek­ti­ve Woh­nen"

Schleswig-Holstein fördert noch in diesem Jahr neue Ideen, Innovationen, Qualität und zukunftsfähige Angebote für alle Lebenssituationen im Wohnungsbau.

Innenministerium unterwegs

Die Polizeianwärter stehen auf einem Gruppenfoto unter freiem Himmel. Links Innenminister Grote, in der Mitte oben Torsten Geerdts-
© Innenministerium

Austausch mit Polizeischülern nach Besuch in Israel

Im Rahmen ihrer Ausbildung hatten 20 Polizeianwärterinnen und Anwärter aus Eutin vor kurzem eine Studienreise nach Israel gemacht und unter anderem die Gedenkstätte Yad Vashem besucht. Von ihren Eindrücken haben die Schülerinnen und Schüler Innenminister Hans-Joachim Grote und Staatssekretär Torsten Geerdts berichtet. Zukünftig werden jedes Jahr 20 Auszubildende eine derartige Reise unternehmen.

14.05.2019
Gruppenfoto von deutschen und dänischen Polizisten und Torsten Geerdts
© Landespolizei

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Torsten Geerdts hat im dänischen Padborg das Gemeinsame Zentrum der deutsch-dänischen Polizei- und Zollzusammenarbeit besucht und gelobt. Seit 2014 gibt es zum Beispiel gemeinsame Streifenfahrten. Begleitet haben den Innenstaatssekretär unter anderem der Leiter der Polizeiabteilung im Innenministerium Torsten Holleck und Landespolizeidirektor Michael Wilksen.

09.05.2019
© Landespolizei

Welcome to Schleswig-Holstein

Hans-Joachim Grote hat zwölf Polizeibedienstete aus den USA begrüßt. Sie sind im Rahmen eines Austauschprogramms im echten Norden und besuchen dabei das SEK, den Kampfmittelräumdienst, die deutsch-dänischen Verbindungsstelle der Polizei und den Streifendienst. Auch geht es zum Leuchtturm Westerhever, zum Glücksburger Schloss, in die Lübecker Altstadt und in die Elbphilharmonie.

06.05.2019
Zwei Männer stehen in einem Schlauchboot in einer Halle
© Innenministerium

Unverzichtbares Engagement

Zur Einweihung des neuen Vereinsheims der DLRG in Flensburg überbrachte der Innenminister seine Wertschätzung für den wertvollen Einsatz der Mitglieder. Allein in der Flensburger DLRG sind über 500 Menschen ehrenamtlich aktiv, davon ca. 280 Kinder und Jugendliche. Chapeau!

26.04.2019
Einige Personen schaufeln gemeinsam Mörtel auf eine Wand.
© Innenministerium

Generationenübergreifendes Wohnen

Allerfeinstes Wetter begleitete die Grundsteinlegung zum "Generationenwohnpark Verbindungsweg" in Halstenbek. Kommunales und unternehmerisches Handeln arbeiten hier Hand in Hand. So werde qualitätsvolles, bedarfsgerechtes und bezahlbares Wohnen sichergestellt, sagte Staatssekretärin Kristina Herbst (zweite von rechts).

25.04.2019
Fünf Personen knien auf einer Tartanbahn.
© Malte Kühl

Eine Laufbahn wird fit gemacht

Rechtzeitig zum Start in die Außensaison wird in Nortorf die Tartan-Bahn auf der Sportanlage am Heikenborsteler Weg grundlegend saniert. Die Stadt erhielt dafür 250.000 Euro über die Sportstättenförderrichtlinie, und Staatssekretärin Kristina Herbst überbrachte den Zuwendungsbescheid. Bis Ende des Jahres muss die Modernisierung abgeschlossen sein. Na denn: Auf die Plätze, fertig, los!

15.04.2019
© Innenministerium

Aktive Teilhabe

Innenstaatssekretär Torsten Geerdts hat drei Förderbescheide für Integrationsprojekte in Neumünster übergeben. Das Land unterstützt Integration, Teilhabe und Zusammenhalt vor Ort, in diesem Fall eine Kooperation vom Kieler Antigewalt und Sozialtraining (KAST) und Neumünster TV, den Sozialdienst muslimischer Frauen Neumünster und ein Projekt, das Migranten der Kommunalpolitik näher bringt.

05.04.2019
Gruppenbild von vier Frauen mit Innenminister Hans-Joachim Grote
© Innenministerium

Gutes Zusammenleben

In Norderstedt tauschen sich Menschen unterschiedlicher Herkunft zum Beispiel über Wertebildung aus. Dieses Miteinander fördert das Innenministerium aus dem Programm für Integration, Teilhabe und Zusammenhalt mit 27.000 Euro. Hans-Joachim Grote hat den Bescheid nun an das "Willkommensteam Norderstedt" übergeben. "Wir möchten konkret und vor Ort Impulse setzen", sagte der Minister.

04.04.2019
v.l. Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes,  Hans-Joachim Grote, Bundesinnenminister Horst Seehofer
© Innenministerium

Schwere Zeiten für Einbrecher

Bundesinnenminister Horst Seehofer und Hans-Joachim Grote als Vorsitzender der Innenministerkonferenz haben in Berlin die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2018 vorgestellt. Wie zuvor schon in SH sind auch bundesweit die Zahlen der Wohnungseinbrüche zurückgegangen. Grote betonte: "Intensiver Austausch zwischen Bund und Ländern, gemeinsames Vorgehen, führt langfristig zum Erfolg."

02.04.2019
Hans-Joachim Grote mit den stellv. Landes-Jugendfeuerwehrwarten Rüdiger König und Ernst-Niko Koberg, Landesbrandmeister Frank Homrich und Landes-Jugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne
© Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Boom bei den Jugendfeuerwehren

Auf der Landes-Jugendfeuerwehrversammlung in Ellerhoop im Kreis Pinneberg wurde Bilanz gezogen. Landes-Jugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne berichtete, dass die Nachwuchsorganisation der Feuerwehr ihren Mitgliederstand 2018 auf ein Rekordhoch schrauben konnte. Diese Entwicklung lobte auch Innenminister Hans-Joachim Grote.

30.03.2019
Das Video zeigt Staatssekretärin Kristina Herbst beim Technischen Hilfswerk.
© Staatskanzlei

Nicht zugucken, sondern selber mit anpacken

Innenstaatssekretärin Kristina Herbst hat im Ortsverband Kiel des Technischen Hilfswerks einen Tag der Grundausbildung absolviert. Die Grundausbildung dauert fünf Tage (Vollzeit) oder sechs Monate (Teilzeit). Am Ende steht eine theoretische und eine praktische Prüfung mit sechs Stationen. In Schleswig-Holstein sind beim THW insgesamt 3.000 Menschen ehrenamtlich und 1.600 hauptamtlich engagiert.

26.03.2019
Männer und Frauen stehen zu einem Gruppenfoto auf einer Treppe.
© Innenministerium

Integration und Teilhabe vor Ort

Integration und Teilhabe können gelingen, wenn sich die Verwaltung und Organisationen interkulturell öffnen und die Menschen zusammenleben, zusammenhalten und mitgestalten. Das Innenministerium fördert dazu Koordinierungsstellen auf Kreisebene. Diese begrüßte Torsten Geerdts in Kiel zum ersten Quartalsgespräch in der neuen Förderperiode und wünschte gutes Gelingen für die wichtige Aufgabe.

21.02.2019
© Thomas Eisenkrätzer

Ehrung im Spitzensport

Mehr als 50 Sportlerinnen und Sportler aus Schleswig-Holstein waren 2017 und 2018 spitze. Landessportverband und Landesregierung (links Kristina Herbst) ehrten sie dafür: u.a. die Ruderer Frieda Hämmerling und Lars Hartig, die Handballer Tobias Karlsson, Holger Glandorf und Marius Steinhauser, die Fußball U 21-Nationalspieler Aaron Seydel und Janni Serra und Karateka Patrick Urban. Glückwunsch!

20.02.2019
Zwei Volleyballer, Ulf Kämpfer und Kristina Herbst stehen vor einer Sponsoren-Wand
© Tom Lorenz

Starke Leistung der Volleyballer

In Kiel machen nicht nur der Handball und Fußball von sich reden. In der zweiten Volleyball-Bundesliga sicherte sich der Kieler TV mit dem 3:0 Sieg gegen TuB Bocholt Platz drei in der Tabelle. Die starke Vorstellung sahen unter knapp 500 Gästen auch Staatssekretärin Kristina Herbst und Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer. Sie ehrten Lennart Bevers und Peter Klaua für ihre Leistung.

16.02.2019
Ein Mann sitzt auf einem Schimmel, ein Mann steht links, ein Mann rechts daneben.
© Innenministerium

Besuch bei Weltspitze

Wenn sich die internationale Spring- und Dressurreiter-Elite alljährlich in Neumünster trifft, darf der Sportminister nicht fehlen. Hans-Joachim Grote beglückwünschte Harm Lahde zum Sieg bei der Internationalen Weltranglisten-Springprüfung. Und ließ sich sich am Rande der VR Classics von Breido Graf zu Rantzau, dem Präsidenten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, in die Hintergründe einführen.

16.02.2019
Zwei Männer stehen in einem Kino.
© Innenministerium

Filmpremiere in Kiel

"First Line" erzählt die Geschichte des Syrers und Hauptdarstellers Tarek Saad: von seinem Leben, seiner Flucht und Integration. Tarek Saad lebt seit 2014 in Schleswig-Holstein. Torsten Geerdts war beeindruckt: "Großartig, dass Tarek Saad bei uns ist und sich in unserer Demokratie engagiert", sagte der Staatssekretär.

12.02.2019
© Innenministerium

Gratulation zum Vorsitz

Jörg Sibbel ist neuer Vorsitzender des schleswig-holsteinischen Städtebunds. Innenminister Hans-Joachim Grote überbrachte dem Eckernförder Bürgermeister die Glückwünsche der Landesregierung. Sibbel wurde auf der Verbandstagung in Bad Oldesloe mit einstimmiger Mehrheit bis 2023 gewählt.

08.02.2019
Kristina Herbst, Staatssekretärin im Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein
© ews group

Digitale Power in 3D

Von den digitalen Möglichkeiten in den ländlichen Räumen konnte sich Staatssekretärin Kristina Herbst auf der Internationalen Grünen Woche selbst ein Bild machen. Die Staatssekretärin diskutierte in Berlin nicht nur in einer Expertenrunde, sondern begutachtete auch ein Würfel-Puzzle, das der 3D-Drucker am Stand der Akademie für die ländlichen Räume ausgedruckt hatte.

20.01.2019
 Carina Kühl, Breitband-Kompetenzzentrum Schleswig-Holstein, Minister Hans-Joachim Grote, Amtsdirektor Andreas Betz (Amt Hüttener Berge, Schleswig-Holstein)
© ews group

Lust aufs Land

Welche Vorteile die Digitalisierung den ländlichen Räumen bringt, das war eines der Themen auf Internationalen Grünen Woche in Berlin. Innenminister Hans- Joachim Grote tauschte sich darüber mit Experten aus Schleswig-Holstein, Dänemark und Estland aus.

19.01.2019
Dr. Dorothee Stapelfeldt und Hans-Joachim Grote
© Innenministerium

Wohnen und arbeiten in guten Pendler-Distanzen

Hamburgs Stadtentwicklungssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt und Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote haben den "Dialog zur Raumplanung" ins Leben gerufen. Die beiden Länder wollen die Zusammenarbeit in der räumlichen Entwicklung intensivieren und dabei vor allem die Siedlungsentwicklung und Verkehrsinfrastruktur enger verknüpfen.

01.01.2019