Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landespolizei Schleswig-Holstein

Landespolizeiamt Schleswig-Holstein

Einbruchschutz

Bild zeigt einen Kufuß und ein paar Handschuhe, die auf einer Holzbank liegen, die vor einem Haus steht. © Landespolizei Schleswig-Holstein


Neutral und unabhängig wird von der Polizei die sicherungstechnische Nachrüstung, insbesondere von Türen und Fenstern, mit geprüften und zertifizierten mechanischen Sicherungseinrichtungen sowie die fachgerechte Installation geprüfter und zertifizierter Alarmanlagen (Einbruch- und Überfallmeldeanlagen) empfohlen. Voraussetzung für die Wirksamkeit und Funktionsfähigkeit dieser einbruchhemmendem Elemente ist die fachgerechte Montage. Ziel ist, mittels Mechanik bei privat genutzten Wohnobjekten den leichten und schnellen Einstieg zu verhindern: Kommt ein Gelegenheitstäter nicht innerhalb von drei bis fünf Minuten in das Objekt, wird er in der Regel von der weiteren Tatausführung ablassen. Wenn dann noch während der Versuchsphase mittels einer Einbruchmeldeanlage Einbruchalarm ausgelöst wird, ist der Einbruchschutz abgerundet.


Die Unternehmen im Adressennachweis der Polizei für Errichterunternehmen von mechanischen Sicherungseinrichtungen und Überfall- und Einbruchmeldeanlagen sorgen auf der Grundlage bundeseinheitlicher Pflichtenkataloge für die individuelle Beratung für den Bürger vor Ort in seiner Wohnung oder seinem Haus. Durch diese vertrauensvolle und praxisgerechte Zusammenarbeit zwischen den Fachhandwerkern und den Sicherheitsexperten der Polizei im Bereich der Einbruchsprävention versprechen wir uns eine Verbesserung des Sicherheitsgefühls und der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in Schleswig-Holstein. Damit hat der Rat suchende Verbraucher nicht nur die Möglichkeit, die richtigen und geprüften Produkte, sondern auch die zuverlässigen und vertrauenswürdigen Betriebe seiner Region für die qualifizierte Beratung und den Einbau von Sicherungseinrichtungen auszuwählen.

Bild zeigt eine Person, die versucht, ein Fenster aufzuhebeln. © Landespolizei Schleswig-Holstein


Bei grundsätzlichen Fragen zur Kriminalitätsverhütung setzen Sie sich bitte mit der nächstgelegenen Polizeidienststelle oder den Präventionsdienststellen der Polizeidirektionen (Sachgebiete 1.4) in Verbindung. Diese halten für Sie Informationsmaterialien zu vielfältigen Themen bereit. Sollten Sie spezielle Fachfragen haben, können Sie sich jederzeit an die sicherungstechnischen Fachberater des Landespolizeiamtes Schleswig-Holstein wenden.

Symbolbild; grauer Hintergrund auf dem ein sich wellender Filmstreifen zu sehen ist
© Landespolizei Schleswig-Holstein

Videos

Filme der Landespolizei Schleswig-Holstein zum Thema Einbruchschutz

mehr lesen

Cover Einbruchschutz

Adressen von Fachfirmen

Qualifizierte Fachbetriebe (Facherrichter) beraten Verbraucherinnen und Verbraucher beim Einbruchschutz.

mehr lesen

Blaues Rechteck in dem oben links der Polizeistern aufgehellt steht, rechts daneben die Titelseiten von den Herstellerverzeichnissen
© Landespolizei Schleswig-Holstein

Herstellerverzeichnisse

Die Herstellerverzeichnisse beinhalten geprüfte einbruchhemmende Produkte.

mehr lesen

Blaues Rechteck in dem oben links der Polizeistern aufgehellt steht, rechts daneben die Titelseiten von den Broschüren zum Thema Einbruchschutz
© Landespolizei Schleswig-Holstein

Infopaket Einbruchschutz

„Bei mir ist sowieso nichts zu holen“. Ein manchmal folgenschwerer und kostspieliger Irrtum – sichern Sie ihr Eigentum!

mehr lesen

Blaues Rechteck in dem oben links der Polizeistern aufgehellt steht, rechts daneben die Titelseiten von den PDF-Dokumenten
© Landespolizei Schleswig-Holstein

Informationen und Anträge für Firmen

Die Polizeilichen Vorbeugungsprogramme der Länder und des Bundes (ProPK) empfehlen die sicherungstechnische Nachrüstung von Türen und Fenstern mit geprüften und zertifizierten mechanischen Sicherungseinrichtungen.

mehr lesen

Zeichung von einem Haus mit Garten und Garage
©ProPK

Interaktives Haus

Interaktives Informations- und Beratungsangebot des bundesweiten Vorbeugungsprogramms ProPK zum Thema Einbruchschutz

mehr lesen

Symbolbild; blauer Hintergrund mit helleren Absetzungen, Polizeistern oben links in der Ecke, rechts im Bild ist ein Schild in zwei Blautönen dargestellt auf welchem ein Haus mit einem großen Schlüsselloch dargestellt ist
© Landespolizei Schleswig-Holstein

Einbruchbekämpfung

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über polizeiliche Maßnahmen zur Einbruchbekämpfung.

mehr lesen