Navigation und Service

Justizvollzugsanstalt Neumünster : Thema: Ministerien & Behörden

Arbeit

Arbeit soll Fähigkeiten für eine Erwerbstätigkeit nach der Entlassung zu vermitteln, zu erhalten oder zu fördern.

Vollzugliches Arbeitswesen der Justizvollzugsanstalt Neumünster

Die Betriebe des Vollzuglichen Arbeitswesens der Justizvollzugsanstalt Neumünster haben ihren Schwerpunkt in der Ausbildung und Qualifizierung von Gefangenen im Erstvollzug.

Arbeitstherapie und Arbeitstraining

Arbeitstherapie und Arbeitstraining haben das Ziel, die Fähigkeiten der Gefangenen zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit nach der Haftentlassung zu bessern (§ 31 Landesstrafvollzugsgesetz SH, § 37 Jugendstrafvollzugsgesetz).

Schulische Bildung

Nach § 37 Jugendstrafvollzugsgesetz sind Gefangene vorrangig zur Teilnahme an schulischen oder beruflichen Bildungsmaßnahmen verpflichtet.

Berufliche Bildung

Geeigneten Gefangenen soll Gelegenheit zur Berufsausbildung, berufliche Weiterbildung oder Teilnahme an anderen ausbildenden oder weiterbildenden Maßnahmen gegeben werden.

Hilfs- und Behandlungsmaßnahmen

Nach § 10 Jugendstrafvollzugsgesetz und § 6 Strafvollzugsgesetz werden die Persönlichkeit und die Lebensverhältnisse des Gefangenen untersucht, damit im Vollzug eine planvolle Erziehung/ Behandlung und Eingliederung nach der Entlassung erfolgen kann.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen