Navigation und Service

Thema : Auszeichnungen und Ehrungen

Auszeichnungen - Ehrennadeln

Menschen, die über viele Jahre ehrenamtlich tätig gewesen sind, können mit der Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet werden. Vorausgesetzt werden selbstständige Leistungen über einen langen Zeitraum.

Letzte Aktualisierung: 01.11.2022

Die Verleihung der Ehrennadel setzt eine lange ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit voraus. Das ehrenamtliche Engagement muss in einer außergewöhnlichen selbstständigen Leistung bestehen. Die Ehrennadel ist 15 Millimeter groß, besteht aus Silber und zeigt das Landeswappen.

Laudationes

Am 1. November 2022 hat Ministerpräsident Daniel Günther fünf ehrenamtlich engagierte Menschen aus Schleswig-Holstein mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet. Geehrt wurden Fritz Kruse (Haßmoor), Jutta Schlünzen (Kronshagen), Dirk Schoppenhauer (Köthel/Kreis Herzogtum Lauenburg), Marc Wiens (Heikendorf) und Hans-Joachim Wild (Bad Segeberg).

Ministerpräsident Günther steht gemeinsam mit den Ausgezeichneten in einem geschmückten Raum. Die Ausgezeichneten halten Urkunden in den Händen.
Verleihung der Ehrennadeln an Marc Wiens (v.l.), Hans-Joachim Wild, Dirk Schoppenhauer, Jutta Schlünzen und Fritz Kruse durch Ministerpräsident Daniel Günther am 01. November 2022 in Kiel.

Ehrennadeln

Klaus Barton, Neustadt i. Holstein

Klaus Barton engagiert sich seit fast 60 Jahren im Deutschen Roten Kreuz (DRK) und hat sich im Katastrophenschutzdienst des Kreises Ostholstein und in der Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Neustadt verdient gemacht. Ihm ist es zu verdanken, dass das Jugendrotkreuz in Neustadt neu gegründet wurde. Er engagierte sich auch als Schiedsrichter bei Wettbewerben der Bereitschaften auf Kreis- und Landesebene. Jahrzehntelang war er Ausbilder in der Ersten-Hilfe.

Ehrennadel des Landes, Dezember 2022

Stefan Mohr, Elmshorn

Stefan Mohr ist seit seiner Jugend Feuerwehrmann. Er war Gruppenführer, Kreisausbilder sowie Vorstandsmitglied und Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Elmshorn. 2002 gründete er die Jugendfeuerwehr. Zudem wurde die Feuerwache Süd eingerichtet sowie der Blaulichttag ins Leben gerufen. 2015 hat er das Amt des stellvertretenden Kreiswehrführers des Kreises Pinneberg übernommen und die Modernisierung der feuerwehrtechnischen Zentrale vorangetrieben.

Ehrennadel des Landes, Dezember 2022

Holger Reuter, Ahrensburg

Holger Reuter gehört zu den verlässlichen Blutspendern des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost. Mehr als 180 Mal hat er Blut gespendet und so zur Versorgung von kranken Menschen beigetragen.

Ehrennadel des Landes, Dezember 2022

Dieter Weber, Lübeck

Gemeinsam mit seiner Frau engagiert sich Dieter Weber seit über 50 Jahren für Menschenrechte in der Ortsgruppe von Amnesty International in Lübeck. Er organisiert unter anderem Gruppentreffen, Petitionen, Aktionen, Infostände, Benefizkonzerte, Ausstellungen, Mahnwachen und Kunstauktionen. Darüber hinaus ist er seit 1991 als Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen im TSB Lübeck im Einsatz und hat selbst 46 Mal das Deutsche Sportabzeichen abgelegt.

Ehrennadel des Landes, Dezember 2022

Karin Weber, Lübeck

Karin Weber engagiert sich seit mehr als 50 Jahren für Menschenrechte. Für Amnesty International hat sie zahlreiche Kampagnen und Aktivitäten geleitet und gemeinsam mit ihrem Mann Ausstellungen, Infostände und Gruppentreffen organisiert. Über 15 Jahre lang war sie Gruppensprecherin in der Amnesty International Ortsgruppe in Lübeck. Darüber hinaus setzte sie sich jahrzehntelang für den Kinderschutz ein und war in Lübeck Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes. Bis heute wirbt sie um Mitglieder und Spendengelder für die Belange der Kinder.

Ehrennadel des Landes, Dezember 2022

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen