Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Auszeichnungen - Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Staatskanzlei

Auszeichnungen - Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Der Bundespräsident verleiht den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ("Bundesverdienstkreuz") in mehreren Stufen.

Als besondere Würdigung der Verdienste um das Gemeinwohl zeichnet der Bundespräsident sowohl politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen als auch Verdienste im sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich aus. Auf Anregung aus der Bevölkerung schlägt der Ministerpräsident Kandidaten vor. Die Auszeichnung an Bürgerinnen und Bürger aus Schleswig-Holstein wird in der Regel durch den Ministerpräsidenten überreicht.

Laudationes

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat drei ehrenamtlich engagierte Schleswig-Holsteiner:innen mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Ministerpräsident Daniel Günther überreichte die Auszeichnungen am 27. Oktober.

Ministerpräsident Daniel Günther steht mit den Ausgezeichneten vor einer Stellwand mit der Aufschrift "Engagement braucht Anerkennung". Die Geehrten tragen ihre Orden an der Kleidung und halten Urkunden in den Händen. Aushändigung des Bundesverdienstordens an Catherine Rönnau (v.l.), Otto Gravert und Gudrun Kipp durch Ministerpräsident Daniel Günther am 27. Oktober 2020. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Aushändigung des Bundesverdienstordens an Catherine Rönnau (v.l.), Otto Gravert und Gudrun Kipp durch Ministerpräsident Daniel Günther am 27. Oktober 2020. © Frank Peter

Teilen: