Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Auszeichnungen und Ehrungen

© M. Staudt / grafikfoto.de

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Der Bundespräsident verleiht den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ("Bundesverdienstkreuz") in mehreren Stufen.

Als besondere Würdigung der Verdienste um das Gemeinwohl zeichnet der Bundespräsident sowohl politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen als auch Verdienste im sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich aus. Auf Anregung aus der Bevölkerung schlägt der Ministerpräsident Kandidaten vor. Die Auszeichnung an Bürgerinnen und Bürger aus Schleswig-Holstein wird in der Regel durch den Ministerpräsidenten überreicht.

Hier finden Sie einen Überblick über alle Ausgezeichneten des aktuellen Jahres

Hier finden Sie einen Überblick über alle Ausgezeichneten der vergangenen Jahre

Hans-Julius Ahlmann, Büdelsdorf

Hans-Julius Ahlmann steht in Schleswig-Holstein wie kaum ein anderer für die Verbindung zwischen Wirtschaft und Kultur und engagiert sich als Kunstmäzen und Förderer in der Region Rendsburg-Büdelsdorf. Er ist Geschäftsführender Gesellschafter der ACO-Gruppe mit Sitz in Büdelsdorf und hat das Wachstum der bis heute im Familienbesitz befindlichen Firma mit mehr als 3.800 Mitarbeitern in 40 Ländern vorangetrieben.

1999 gründete Hans-Julius Ahlmann die Kunst in der Carlshütte gGmbH. Mit dem Markenzeichen "Kunstwerk Carlshütte" nimmt diese eine Sonderstellung im kulturellen Leben Schleswig-Holsteins ein. Er hat Büdelsdorf damit zu einem Treffpunkt der zeitgenössischen Kunst gemacht und ist - gemeinsam mit seiner Frau - bis heute Ideengeber und Motor sämtlicher Aktivitäten. Im Mittelpunkt des Wirkens des "Kunstwerks Carlshütte" steht seit 1999 die NordArt, inzwischen eine der vielseitigsten Kulturschauen Deutschlands. Die jährlich über mehrere Wochen laufende Veranstaltung ist Nordeuropas größte jährliche Kunstausstellung. Es ist Hans-Julius Ahlmanns Verdienst, dass regelmäßig 250 Künstler aus 50 Staaten ihre Arbeiten bei der Schau präsentieren, der ein Bildhauersymposium vorgelagert ist. 2016 kamen von Juni bis Anfang Oktober insgesamt 80.000 Gäste zur NordArt. Um die Kunst- und Kulturszene weiterhin zu beleben, loben die Eheleute Ahlmann seit 2010 jährlich den mit 10.000 Euro dotierten NordArt-Preis aus.

2010 richtete Hans-Julius Ahlmann mit der Thormannhalle ein Lagergebäude auf seinem Firmengelände mit einem großen baulichen und finanziellen Aufwand für Veranstaltungen her. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals eine neue Heimat zu geben und die Zukunft dieses internationalen Orchesters zu sichern. Hans-Julius Ahlmann trägt mit viel Engagement und Ideen sowie mit finanziellen Beiträgen auch zur Entwicklung der Stadt Büdelsdorf bei. Das nach seiner Großmutter benannte "Käte-Ahlmann-Haus" ist zum prägenden städtebaulichen Signal der Stadt geworden.

2003 war er Mitbegründer des Freundeskreises des Eisenkunstguss-Museums in Büdelsdorf, fördert Aktivitäten der örtlichen Feuerwehr und ist Mitinitiator des Imland-Laufes zugunsten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft.

Verdienstkreuz 1. Klasse, November 2016

Teilen: