Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Auszeichnungen - Sportverdienstnadel

Staatskanzlei

Auszeichnungen - Sportverdienstnadel

Besondere Verdienste im Sport werden seit 1998 mit der Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein gewürdigt.

Mit dieser Auszeichnung wird insbesondere geehrt, wer sich über einen längeren Zeitraum in Vereinen und Verbänden durch beispielhaften Einsatz hervor getan hat.

Laudationes

Am 5. September hat Ministerpräsident Daniel Günther zwei ehrenamtlich für den Sport engagierten Schleswig-Holsteinern die Sportverdienstnadel verliehen.

alle öffnen

Anke Försterling, Eutin

Anke Försterling ist seit 1986 Mitglied bei der Turnerschaft Riemann Eutin. Seit 30 Jahren ist sie für den Verein in verschiedenen Gruppen als Übungsleiterin tätig. Daneben ist sie seit zehn Jahren auch die Abteilungsleiterin der Turnsparte. Über das Kinderturnen hat sie sich in den vergangenen Jahren auf die Gruppen lebensälterer Sportler/innen in den Projekten wie "Pluspunkt Gesundheit" und der Aktion "70+" des Landessportverbandes spezialisiert.

Für den Schleswig-Holsteinischen Turnverband ist sie seit 2004 als Referentin tätig. Ihr DTB-Ausbilder-Diplom des Deutschen Olympischen Sportbundes hat sie 2011 erhalten.
Dem Frauenausschuss des Kreissportverbandes Ostholstein gehört sie seit 2011 an und ist insbesondere bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung des "Frauen-Power-Tages" beteiligt, an dem alle zwei Jahre rund 120 Frauen verschiedene Sportarten ausprobieren.

Darüber hinaus besucht Anke Försterling seit mehr als zehn Jahre Alten- und Pflegeheime, um dort mit Senioren Sport zu treiben. Außerdem gibt sie seit vielen Jahren bei der Volkshochschule Sportkurse, z.B. Gymnastik für Körperbewusstsein und Beweglichkeit für Senioren.

Hans-Otto Schacht, Zarpen

Das ehrenamtliche Engagement von Herrn Hans-Otto Schacht hat bereits in den1970er-Jahren im SV Rehhorst e.V. begonnen.

1971 bis 1977 war er der Vereinsjugendwart des SV Rehhorst und hat dort unter anderem eine Fußball-Jugendabteilung aufgebaut. 1979 wechselte er als des Fußballjugendwartes in den Vorstand des TSV Zarpen. Er wiederholte hier die Aufbauarbeit. 1983 wurde er 1. Vorsitzender und hat in seiner 15-jährigen Amtszeit den TSV Zarpen zu einem modernen Breitensportverein aufgebaut. Es wurden ein zweiter Sportplatz und eine zweite große Turnhalle gebaut.

Nebenbei erwarb Herr Schacht die Vereinsmanager-C-Lizenz des Deutschen Sportbundes. Auch nach seinem Vorsitz blieb er als Beisitzer für Koordination und als Ehrenamtsbeauftragter dem Verein bis heute erhalten. Er kümmert sich um die Übungsleiterdatei, um Lizenzen, Zuschussanträge und Ehrungsanträge. Er ist damit seit 37 Jahren ununterbrochen Vorstandsmitglied des TSV Zarpen.

Seit 2010 ist er wieder als Übungsleiter im Fußballbereich unterwegs. An der Dörfergemeinschaftsschule Zarpen leitet er für den TSV Zarpen eine Fußball-AG für Grundschüler. Für dieses Engagement ist der TSV Zarpen 2015 mit der Sepp-Herberger-Urkunde des DFB ausgezeichnet worden. 

Seit 1987 ist er überdies hinaus bis heute als aktiver Fußball-Schiedsrichter für den Kreisfußballverband Stormarn eingesetzt und seit 2009 ist er Mitglied im Ehrenrat des KSV Stormarn.


Weitere Informationen

Auszeichnungen - Sportplakette