Navigation und Service

Ministerium für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport : Thema: Ministerien & Behörden

Dr. Sabine Sütterlin-Waack

Ministerin für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport

Schleswig-Holstein hilft


Schleswig-Holstein steht solidarisch an der Seite der Ukraine. Hier finden Sie Informationen, wie Sie den betroffenen Menschen jetzt helfen können.

Letzte Aktualisierung: 16.02.2023

Spenden

Angesichts der aktuellen Lage in der Ukraine herrscht in der schleswig-holsteinischen Bevölkerung eine überwältigende Hilfsbereitschaft. Das Deutsche Rote Kreuz und weitere Hilfsorganisationen weisen darauf hin, dass Geldspenden zurzeit wichtiger sind als Sachspenden (Warum, ist hier erklärt). Wer spenden möchte, wird unter den folgenden Links fündig.

Für Spenderinnen und Spender sowie Hilfsorganisationen, die sich für Flüchtlinge oder für Kriegsgeschädigte aus der Ukraine engagieren, gelten seit Mitte März vereinfachte steuerliche Bedingungen. Was es beim Spenden zu beachten gibt, und welche steuerlichen Fragen zu beachten sind, beantwortet das Bundesfinanzministerium auf seiner Internetseite.

Fragen und Antworten rund um steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung der vom Krieg in der Ukraine Geschädigten

Norddeutsch-Ukrainischer Hilfsstab

Um die Kräfte der ukrainischen Organisationen zu bündeln, haben sich die in Norddeutschland ansässigen gemeinnützigen Vereine gemeinsam mit dem Generalkonsulat der Ukraine und der ukrainischen Kirche Hamburgs zusammengeschlossen und den Norddeutsch-ukrainischen Hilfsstab gegründet.

Der Hilfsstab soll die Unterstützung für die Ukraine mobilisieren, aber auch auf die sich rasant entwickelnde Krisensituation aufmerksam machen. Auf der Internetseite des Hilfsstabs finden Sie unterschiedliche Spendenkonten, Sammelaktionen und Projekte zur Versorgung und Unterbringung der schutzsuchenden Ukrainerinnen und ihrer Kinder aufgezählt.

Norddeutsch-Ukrainischer Hilfsstab

Betreuung für ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine

Ukrainerinnen und Ukrainer werden nach ihrem Aufenthalt in der Landesunterkunft auf die Kommunen verteilt. Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, sollten sich daher zunächst bei Hilfsorganisationen in ihrer Gemeinde oder ihrem Amt erkundigen.

Saving-Life-App des ASB

Bei dem Projekt "Saving Live" des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) können sich Freiwillige mithilfe einer App als Ersthelferinnen und Ersthelfer registrieren. Gibt es in der Nähe einen Notfall, werden registrierte Freiwillige von der Rettungsleitstelle direkt über die App informiert und können noch vor dem Rettungsdienst am Unfallort sein, um Erste Hilfe zu leisten. Inzwischen wurde die App um eine Funktion für "Spontanhelfende" in Krisen und Katastrophenfällen ergänzt. Registrierte Personen in der Nähe können so schnell und einfach über benötigte Hilfe informiert werden.

Weitere Informationen und Download

Unterkunft für Geflüchtete

Sie möchten eine private Unterkunft für Geflüchtete anbieten? Gemeinsam mit verschiedenen Hilfsorganisationen hat das Bundesinnenministerium ein Internetangebot ins Leben gerufen, um geflüchtete Menschen in ganz Deutschland mit aufnahmebereiten Familien zu vernetzen. Menschen, die Geflüchteten eine Unterbringung anbieten möchten, können sich über unterkunft-ukraine.de oder airbnb.org anmelden und Wohnraum zur Verfügung stellen.

Alternativ können Sie auch direkt über ihre Gemeinde oder Ihren Kreis Wohnraum anbieten. Bitte informieren Sie sich dazu auf den Internetseiten der Kreise oder schicken Sie Ihr Hilfsangebot per E-Mail an Ihre zuständige Gemeinde- oder Amtsverwaltung (Bürgerbüro).

Internetseiten der Kreise und kreisfreien Städte

Beschäftigung geflüchteter Menschen aus der Ukraine

Grundsätzlich sind die Möglichkeiten der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit in Deutschland durch das geltende Aufenthalts- und Beschäftigungsrecht sehr vielschichtig und individuell geregelt. Die Möglichkeiten sind abhängig vom jeweiligen aufenthaltsrechtlichen Status. Unternehmen, die Arbeitsplätze für Geflüchtete aus der Ukraine anbieten möchten, sollten sich deshalb beraten lassen.

Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die Geflüchteten aus der Ukraine eine Arbeitsstelle anbieten wollen

Online-Willkommenskurse für Geflüchtete

Die TH Lübeck bietet Geflüchteten kostenfreie digitale Willkommens- und Orientierungskurse auf Ukrainisch, Russisch, Deutsch und Englisch an.

Технічний університет Любека: Онлайн-курси для прибуття в Німеччину / Technische Hochschule Lübeck: Online-Kurse zum Ankommen in Deutschland

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen

Mastodon