Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Weiterbildung

© M. Staudt / grafikfoto.de

Mit einer beruflichen Weiterbildung erwirbt man nicht nur neues Wissen, sondern steigert auch seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Viele Arbeitsbereiche oder -branchen verlangen Fachwissen auf aktuellem Stand. Die Arbeitswelt wandelt sich – insbesondere durch die Digitalisierung entstehen neue Arbeitsfelder, andere hingegen fallen weg. Berufliche Weiterbildung ist eine gute Möglichkeit und Chance, die eigene Qualifikation zu erhalten beziehungsweise zu erweitern.

Welche Förderinstrumente gibt es?

Instrumente der Weiterbildung sind die Bildungsprämie des Bundes, der Weiterbildungsbonus und das Aufstiegs-BAföG, auch "Meister-BAföG" genannt:

Die Bildungsprämie soll Anreize für erwerbstätige Menschen schaffen, in die eigene Bildung und Weiterbildung zu investieren. Wer das tut, kann dabei durch staatliche Zuschüsse und Finanzierungsmöglichkeiten unterstützt werden.

Mit dem Weiterbildungsbonus werden Seminarkosten der beruflichen Weiterbildung für Beschäftigte, Auszubildende, Inhaber von Kleinstbetrieben und Freiberufler gefördert.

Das "Aufstiegs-BAföG"(Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, kurz AFBG) ist ein altersunabhängiges Förderangebot für Aufstiegsfortbildungen, die fachlich gezielt auf öffentlich-rechtliche Prüfungen vorbereiten. Es wird von Bund und Ländern gemeinsam finanziert.

Fachkräftesicherung

Unter dem Titel "Fachkräftesicherung durch Weiterbildung" hat das Ministerium eine Broschüre herausgegeben. Diese Broschüre informiert Sie über alle Möglichkeiten der Fachkräftegewinnung und Weiterbildungsmöglichkeiten. Beispiele aus der Praxis runden die Informationen ab.

Broschüre "Fachkräftesicherung durch Weiterbildung" (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Ein junger Mann frisiert, die Meisterin erklärt.
© M. Staudt/grafikfoto.de

Das "Aufstiegs-BAföG"

Finanzielle Unterstützung zur beruflichen Aufstiegsfortbildung regelt seit August 2016 das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG).

mehr lesen

Eine Migrantin arbeitet an einem Computer.
© M.Staudt/grafikfoto.de

Weiterbildungsbonus

Der Weiterbildungsbonus - ein effektives Förderinstrument, um sich für zukunftssichere Arbeitsplätze zu qualifizieren.

mehr lesen

Tafel mit dem Schriftzug Lebenslang lernen!
© Dieter Schütz / pixelio.de

Bildungsprämie des Bundes

Die Bildungsprämie soll Anreize für erwerbstätige Menschen schaffen, in die eigene Bildung und Weiterbildung zu investieren.

mehr lesen

Ein Berater erklärt zwei Frauen eine Sachlage.
© Robert Seeberg/grafikfoto.de

Beratungsnetzwerk Weiterbildung

Die vom Land geförderten Beratungsstellen beraten Sie rund um das Thema Weiterbildung.

mehr lesen

Nahaufnahme einer Hand, die einen Telefonhörer hält.
© R. Seeberg / grafikfoto.de

Infotelefon zur Weiterbildung

Unter der Nummer 0800 2017 909 gibt es werktags von 10 bis 17 Uhr eine bundesweite telefonische Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung.

mehr lesen

Logo des Kursportals Schleswig-Holstein
© VHS Pinneberg

Kursportal Schleswig-Holstein

Das Kursportal Schleswig-Holstein ermöglicht die gezielte Suche nach dem passenden Kurs unter rund 900 Anbietern.

mehr lesen

Weitere Informationen

Man lernt nie aus! – Sollte man auch nicht. Wer sich weiterbildet, kann im Beruf mehr erreichen. Hier werden neue Berufsbilder und schleswig-holsteinische Anbieter von Bildungsmaßnahmen vorgestellt.

Verwandte Themen

Fachkräfte werden in vielen Branchen schon heute gesucht. Künftig wird sich die Situation noch verschärfen, wird nicht aktiv gegengesteuert. Dazu wurde die 2012 Fachkräfteinitiative "Zukunft im Norden" gegründet und aktuell 2019 verschlankt und neu fokussiert.

Weiterbildung ist wichtig. Sie erweitert die beruflichen Qualifikationen, fördert die Selbstentfaltung des Einzelnen und befähigt zu verantwortlichem Handeln in der Gesellschaft.