Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesvertretung in Berlin

© Achim Kleuker

Veranstaltungen



Eine Vielzahl der Veranstaltungen in der Landesvertretung ist öffentlich. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen!

alle öffnen

21.11.2018 „Platt in uns Tiet“ – De Ehrengäst

„De Ehrengäst“ sind in diesem Jahr Klaus Groth und Fritz Reuter. Bevor 2019 aus Anlass seines 200. Geburtstages das Klaus-Groth-Jahr beginnt, lassen wir den plattdeutschen Feingeist aus Heide und den lebenslustigen Volksschriftsteller Fritz Reuter zusammentreffen. Beide haben über Jahrzehnte ein Fernduell geführt. Erst in dem Hörspiel „de Ehrengäst“ hat sie Holger Janssen zusammengebracht. Heraus gekommen ist ein unterhaltsamer und lehrreicher Schlagabtausch der beiden Erfinder der neuen Plattdeutschen Literatur.

Werner Hoffmann-Limburg und Rudolf Korf präsentierten ein Best-Off. Manfred Brümmer hat den Text bearbeitet und Intendant Rolf Petersen führt Regie.
Umrahmt wird die Lesung von Bariton Sebastian Noack und Pianist Manuel Lange mit Groth-Vertonungen von Johannes Brahms. Durch den Abend führt Ines Barber.

28.11.2018 Flucht und Exil – Flucht und Asyl

Die vom Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V. initiierte Veranstaltungsreihe „Flucht und Exil – Flucht und Asyl“  mit den Landesvertretungen Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein bringt die Exilgeschichten der großen Literaten in Erinnerung und erzählt zugleich aktuelle Schicksale von Geflüchteten. Heimatlosigkeit, Leben in der Illegalität, Verständigungsschwierigkeiten, existentielle Not und die verzweifelte Suche nach Identität prägten und prägen damals wie heute das Leben von Vertriebenen.

Seit 2015 beschäftigt das Thema Flucht Deutschland und Europa in neuer Weise. Im Nationalsozialismus war Deutschland das Land, das über sechs Millionen Juden ermordete und viele Menschen zur Flucht und ins Exil trieb. Heute suchen Millionen Geflüchtete bei uns Asyl. Aktuell richtet sich die Frage an uns: Wie gehen wir hier und heute mit Zuflucht suchenden Menschen um?

In der Landesvertretung Schleswig-Holstein nehmen wir gemeinsam mit dem Buddenbrookhaus Lübeck das Schicksal von Heinrich und Thomas Mann zum Startpunkt einer öffentlichen Abendveranstaltung für Jugendliche und Erwachsene zur Geschichte und Gegenwart von Fluchtbiographien und sprechen mit der syrischen Schriftstellerin Rasha Habbal über ihr Leben, über Heimat, Sprache und Exil in Deutschland.


Über diesen Link können Sie sich ausführlich über unsere kommenden Veranstaltungen informieren und auch gleich anmelden: Veranstaltungen

Zum Veranstaltungsbereich ist ein barrierefreier Zugang möglich.