Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesvertretung in Berlin

© Achim Kleuker

2021 gagel // Janine Gerber // Oliver Grajewski

Seitenflügelkunst 2021 - Im längst Gewohnten das Neue entdecken

Mit gagel, Janine Gerber und Oliver Grajewski präsentieren wir 2021 drei künstlerische Positionen im Seitenflügel der Landesvertretung Schleswig-Holstein, die auf den ersten Blick nicht viel mehr als den Anfangsbuchstaben „G“ gemein haben. Verblüfft stellen wir auf den zweiten Blick fest, wie uns die neue Kunst in unseren altbekannten Funktionsräumen einmal mehr die Augen dafür öffnet, das längst Gewohnte und zugleich das Neue zu entdecken. Wir erleben hautnah, wie die räumliche Veränderung durch künstlerisches Eingreifen unsere Denkweise verändern kann und zum Austausch einlädt.

gagel

Die in Pinneberg lebende Künstlerin gagel versteht sich als „Fotosofin“. Ihre Installation „Fernsehkissen“, die ab Januar im Gartenzimmer zu sehen ist, zeigt einen Querschnitt von Fernsehbildern mit oft politischen Ereignissen, die über viele Jahre hinweg entstanden sind und mit 9/11 enden. Gagels künstlerisches Hauptmedium war über viele Jahre die Schwarzweiß-Fotografie. In der Installation „Fernsehkissen“ verändert sie schwarzweiße Handabzüge auf höchst eigenwillige Weise in dreidimensionale Objekte, indem sie höchst aufwändig das Fotopapier querseziert, zwischen Vorder- und Rückseite befüllt und mit der Nähmaschine wieder zusammennäht („Nähen ist mir lieber als Kleben“ Zitat gagel). Durch die Aneinanderreihung der mit Nägeln an der Wand befestigten Kissen entsteht ein Kaleidoskop unserer Medienlandschaft. Eine weitere Wand des Gartenzimmers, grundiert im Farbton einer Schultafel, ist dicht mit weißer Kreide in einer Fantasieschrift beschrieben. Die Textinstallation spricht vermeintlich zu uns und bleibt doch unverständlich. Daran ändert auch die gelernte Autorität einer Schultafel nichts.

Werk von der Künstlerin gagel - fernsehkissen, analoges echo | gagel | s/w handabzüge, nähte, nägel, vielteilig | www.gagel-fotosofin.de LV (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)fernsehkissen, analoges echo | gagel | s/w handabzüge, nähte, nägel, vielteilig | www.gagel-fotosofin.de © gagel

Im Interview: Fernsehkissen // Die Künstlerin gagel spricht mit Heike Muß über ihre Kunst >>

Janine Gerber

Die in Lübeck lebende Künstlerin Janine Gerber gestaltet 2021 das Büro der Bevollmächtigten mit drei Arbeiten: der 5-teiligen Fotofolge „Entlang der Fläche“ (Druck auf baumwollenem Fotopapier), „Himmel - den Häuserwänden entrückt“ (Tusche auf Chinapapier auf Baumwolle mit Pigmenten grundiert) und „Ein Versuch, ein Wort zu finden“ (Tusche auf Baumwolle). Kennzeichnend für ihre Arbeit sind ihre raumgreifenden Papierinstallationen, in denen Sie mit Licht, Fläche und Materialität spielt und mit poetischer Anmut abstrakte Formen zu uns sprechen lässt. Janine Gerber studierte an der Akademie der Bildenden Künste München bei Jerry Zeniuk sowie an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Werner Liebmann und Katharina Grosse. 2018 erhielt sie den ersten Possehl-Kunstpreis der Stadt Lübeck.

Werk der Künstlerin Janine Gerber -  Häuserwänden entrückt | Janine Gerber | Tusche auf Chinapapier auf Baumwolle mit Pigmenten grundiert, 160 x 130 cm | https://janinegerber.de LV (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Himmel – den Häuserwänden entrückt | Janine Gerber | Tusche auf Chinapapier auf Baumwolle mit Pigmenten grundiert, 160 x 130 cm | https://janinegerber.de © Janine Gerber

Oliver Grajewski

Im Raum Fehmarn zeigen wir eine Auswahl von Comicbildern des in Itzehoe aufgewachsenen Künstlers Oliver Grajewski. Er studierte Bildende Kunst an der Hochschule der Künste in Berlin und am Chelsea College of Art and Design in London und lebt in Berlin. Neben seiner konzeptionellen Arbeit mit dem Medium Comic für Zeitungen, Magazine, Web, Film, Galerien und Museen hat er sich vor allem einen Namen mit seinen zahlreichen Publikationen gemacht, darunter 5 „Tigerboy”-Ausgaben mit autobiografischen Geschichten im Verbrecher Verlag, das bei starfruit publications erschienene „tokio, rückwärtstagebuch” zusammen mit Kathrin Röggla, die Graphic Novel „Der Tag im Moor” bei Breitkopf Editionen und „Abend im Abendland" bei Breitkopf Editionen und dem Verbrecher Verlag. 

Werk des Künstlers Oliver Grajewski - Abend im Abendland. Teil 276  | Oliver Grajewski | 1250 x 2530 mm | Klebetextil | www.skalien.de LV (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Abend im Abendland. Teil 276 | Oliver Grajewski | 1250 x 2530 mm | Klebetextil | www.skalien.de © Oliver Grajewski

Ist das Kunst oder Comic? Oliver Grajewski über seine Arbeit in der Landesvertretung SH