Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Breitbandinfrastruktur

Staatskanzlei

Breitbandinfrastruktur

Breitbandausbau © Anna Mester (LLUR)

Die Maßnahme zielt darauf ab, in ländlichen Gebieten den Zugang zum Internet zu beschleunigen. Ziel ist es, die Nutzung der modernen Informations- und Kommunikationstechnologien in bislang unterversorgten ländlichen Gebieten zu ermöglichen. Die Wirtschaftskraft soll dadurch gestärkt werden.

Die ausführliche Maßnahmenbeschreibung erhalten Sie im Landesprogramm ländlicher Raum in Schleswig-Holstein (LPLR) ab Punkt 8.2.5.3.2.

Begünstigte
Gemeinden und Gemeindeverbände

Art der Unterstützung
Die Förderung wird als Zuschuss (Anteilsfinanzierung) gewährt.

Gegenstand der Förderung

  • Wirtschaftlichkeitslückenförderung
  • Betreibermodell
  • Mitverlegung von Leerrohren
  • Planungs- und Beratungsleistungen

ELER-Logo © Land SH

Höhe der Förderung nach NGA-Rahmenregelung mit Mitteln des ELER und/oder des Landes

  1. Die Höhe der Förderung beträgt je nach Fördergegenstand bis zu 75 % der förderfähigen Kosten.
  2. Die Maßnahme "Kleine Infrastruktur" ist begrenzt auf 5 Mio. € der Gesamtinvestitionskosten.
  3. Näheres entnehmen Sie bitte der Landesförderrichtlinie.

Höhe der Förderung nach NRR (Grundversorgung) mit Mitteln des ELER und/oder der GAK

  1. Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 75 % der Gesamtinvestitionskosten.
  2. Die Förderung im Rahmen der Maßnahme ist auf 500.000 Euro pro Einzelvorhaben beschränkt.
  3. Näheres entnehmen Sie bitte der Landesförderrichtlinie.

alle öffnen

Rechtsgrundlagen

Auswahlverfahren für die Förderung mit ELER-Mitteln

Stichtage und Budgets

Förderaufrufe

Ansprechpartner und Beratung

Downloads

Links

Allgemeine Informationen