Navigation und Service

Amtsgericht Schleswig : Thema: Gerichte & Justizbehörden

Historie

Letzte Aktualisierung: 11.04.2022

Das Amtsgericht Schleswig befindet sich seit 1879 im gleichen Gebäude, dem sog. Heespen Hof. Der Altbau des heutigen Amtsgerichts Schleswig wurde 1754 als repräsentatives Privathaus errichtet. Bauherr war Christian Friedrich von Heespen, Richter im damals dänischen Schleswig. Es war und ist einer der schönsten Barockbauten der Stadt. Nach mehrfachem Eigentumswechsel übernahm 1869 der preußische Justizfiskus das Haus. Nach den Kriegen von 1864 und 1866 war das Herzogtum Schleswig als Provinz an Preussen gefallen und für die Einführung zunächst der Preußischen Gerichtsordnung und dann der Civilprocessordnung wurden in Schleswig und Holstein zahlreiche neuer Gerichtsgebäude benötigt. Seitdem wird das Gebäude kontinuierlich als Amtsgericht genutzt. Von 1981 bis 1983 wurde das Gebäude umfassend saniert und durch einen Anbau erweitert.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Auswahl bestätigen