Navigation und Service

Thema : Tourismus

"Ab aufs Rad"

Mit dem Förderprogramm "Ab aufs Rad" unterstützt das Land Schleswig-Holstein investive und nicht-investive Vorhaben in verschiedenen Bereichen des Radverkehrs.

Letzte Aktualisierung: 30.08.2022

Die Stärkung und Weiterentwicklung des Radverkehrs im Radtourismusland Schleswig-Holstein sind wichtige Anliegen des Landes. Der Radverkehr leistet einen Beitrag zur Sicherung klimafreundlicher, nachhaltiger Mobilität und zur Erhöhung der Lebens- und Verkehrsqualität in Städten und im ländlichen Raum.

Die Landesregierung stellt mit der Richtlinie „Ab aufs Rad“ Mittel für die Förderung von investiven und erstmals auch nicht-investiven Maßnahmen im Radverkehr zur Verfügung. Sie sollen zielgerichtet im Sinne der Radstrategie 2030 des Landes „Ab aufs Rad im echten Norden“ eingesetzt werden. Insbesondere Verkehrssicherheit, Tourismus und schnelle Radverbindungen stehen im Fokus dieser Förderung. Die Richtlinie richtet sich an einen breiten Empfängerkreis, die Details finden Sie hier:

Förderrichtlinie "Ab aufs Rad" (PDF, 140KB, Datei ist barrierefrei)

Antragstellung

Die Anträge können Sie elektronisch an das E-Mail-Postfach

radverkehr@wimi.landsh.de

oder postalisch an das  

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie
und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein
- VII 406 -
Düsternbrooker Weg 94
24105 Kiel

richten.

Das Antragsformular finden Sie hier:

Antrag „Ab aufs Rad“ (PDF, 703KB, Datei ist barrierefrei)

Kontakt

Ansprechpartnerin für touristische Projekte:

Birgit Gerlach
Telefon: 0431 988-5148

Ansprechpartnerin für das Förderverfahren:

Cornelia Böttcher
Telefon 0431 988-4422

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen

Mastodon