Navigation und Service

Thema : EU-Direktzahlungen

Informationen für Schulen

Letzte Aktualisierung: 25.08.2022

Bewerbung für die Teilnahme am EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch Schuljahr 2022/23

Jede schulische Einrichtung (Grundschulen und Förderzentren mit Primarstufe), die am EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch im Schuljahr 2022/2023 teilnehmen möchte, muss sich um die Teilnahme bewerben. Da die Zulassung zum Programm nur für ein Schuljahr gilt, müssen sich auch die Schulen, die im aktuellen Schuljahr bereits teilnehmen, neu bewerben.
Wie bereits in den vorangegangenen Schuljahren können sich die Schulen wieder für die Erzeugnisgruppen Obst/ Gemüse und "weiße Trinkmilch" oder nur für die Erzeugnisgruppe Obst/ Gemüse bewerben. Gleichzeitig legen sich die Schulen mit der Bewerbung schon fest, ob sie ökologische oder konventionelle Erzeugnisse beziehen möchten.

Bewerbungszeitraum:
Die Bewerbungen können in der Zeit vom 21. März 2022 bis zum 29. April 2022 beim Landwirtschaftsministerium (MLLEV-Ministerium für Landwirtaschaft, ländliche Räume, Europa und Verbraucherschutz) eingereicht werden. Nach Beendigung der Bewerbungsfrist erhalten die Schulen bis voraussichtlich Ende Mai eine Rückmeldung, ob sie im Schuljahr 2022/2023 am EUSchulprogramm teilnehmen können.

Sie müssen dann mit der neuen Zulassung wieder eine Liefervereinbarung mit ihrem Lieferanten schließen. Der Lieferant als Antragsteller stellt dann wiederum einen Zuwendungsantrag beim Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (LLUR). Bitte beachten Sie: Es wird keine Beihilfe ohne einen gültigen Zuwendungsbescheid gewährt.

Eine kontinuierliche Teilnahme an dem Programm über mehrere Jahre hinweg ist natürlich möglich und auch gewünscht. Denn nur mit einer regelmäßigen Obst-, Gemüse- und Milchversorgung ist ein nachhaltiger Effekt auf das Ernährungsverhalten der Kinder zu erwarten – aus diesem Grund werden bereits teilnehmende Schulen im Auswahlverfahren bevorzugt.

Nebenstehend können Sie das aktuelle Bewerbungsformular, einen Informationsflyer der Servicestelle, die Informationsschrift zu den Förderbedingungen, die aktuell gültige Hygieneinformationen und die aktuelle Liefervereinbarung zwischen Lieferant und Schule als PDF-Dateien herunterladen.

Weitergehende Informationen zur Bewerbung erhalten Sie auch telefonisch unter den Rufnummern 0431/988-5035 (Herr Müller) bzw. 0431/988-5210 (Herr Koschinski) im MLLEV-Ministerium für Landwirtaschaft, ländliche Räume, Europa und Verbraucherschutz.

Video: pädagogische Begleitung EU-Schulprogramm: die Apfelretter

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen