Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein

©IQSH

Fächer, Fachrichtungen und Fachberatung

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für alle Schularten

Das IQSH bietet ein umfangreiches Angebot der Fortbildung und Beratung sowohl für Fachlehrerinnen und Fachlehrer als auch für die Fachkonferenzen der Schulen an.

Die Inhalte orientieren sich an den Bedarfen der Fachkollegen, an fachdidaktischen und bildungspolitischen Entwicklungen. In unserem Online-Buchungssystem formix können Sie direkt nach Fort- und Weiterbildungsangeboten des IQSH und anderer Anbieter recherchieren und buchen.
Die Fachfortbildung wird in verschiedenen Formaten angeboten.

Landesfachtage

Landesfachtage bieten Lehrkräften die Möglichkeit, sich in Fachvorträgen zu bundesweiten Entwicklungen zu informieren und einzelne Aspekte in Workshops zu vertiefen.

Landesfachtage 2019/2020 (PDF 427KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Termingebundene Fortbildungen

Termingebundene Fortbildungen sind zentral gesteuert, werden aber zunehmend an verschiedenen Standorten des Landes themengleich angeboten, so dass die Fahrwege für die Kolleginnen und Kollegen möglichst kurz sind. Dabei ist die Anzahl der regional zu ermöglichenden Angebote je nach Anzahl der Fachlehrerinnen und Fachlehrer unterschiedlich realisierbar.

Abrufangebote

Mit den Abrufangeboten haben Fachteams einer oder mehrerer Schulen die Möglichkeit, Fortbildung entsprechend ihrer Bedarfe selbst zu organisieren und dabei für eine Vielzahl von Themen die fachliche Leitung bzw. Unterstützung der Mitarbeiter des IQSH in Anspruch zu nehmen.

alle öffnen

Landesfachberatung / Fächerportal

Für jedes Fach aller Schulformen steht jeweils eine Landesfachberaterin bzw. ein Landesfachberater zur Verfügung, welche/r zu Fragen der Fortbildung und Beratung des Faches zur Verfügung steht.

Im Fächerportal sind die Kontaktmöglichkeiten aufgeführt. Hier finden Sie auch aktuelle Materialien, Links und Unterrichtshilfen.
Neben diesem, immer aktualisierten Fortbildungs- und Beratungsangebot der Fächer gibt es fächerübergreifende, auf den Unterricht bezogenen Vorhaben und Projekte.

Themenfeedback

In diesem schlanken Verfahren werden bekannte Instrumente aus dem Verfahren Schulfeedback.SH, wie Befragungen, Interviews und Beobachtungen, eingesetzt und an die spezifischen Fragestellungen Ihrer Schule angepasst. Das Ziel ist es, mit sehr geringem Aufwand im Kollegium ein verlässliches und qualitativ hochwertiges Feedback mit entsprechenden Impulsen hoher Anschlussfähigkeit zu erlangen. Auf Wunsch können Kontakte zu passgenauen Beratungs- und Weiterbildungsangeboten hergestellt werden. Es handelt sich um eine Dienstleistung im Rahmen des Qualitätsverständnisses der Schule.

Zu folgenden Themen existieren bereits Angebote:

  1. Die digitale Welt in der Schule
    Themenfeedback „Lernen mit digitalen Medien
  2. Ermöglichen − Erkennen − Ermutigen:
    Themenfeedback „Starke Schülerinnen und Schüler fördern und fordern

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
Themenfeedback (PDF 1MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Didaktisches Training

Das Didaktische Training wird an Schulen allgemeinbildender Schulen durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein schulinternes Vorhaben des Kollegiums einer Schule oder Kollegiumsgruppen, durch das die Entwicklung des Unterrichts innerhalb von zwei Jahren durch Training und Beratung begleitet wird.

Immer mehr Schulen streben ein kontinuierliches und systematisches Vorgehen bei der gemeinsamen Entwicklung des Unterrichts an. Mit dem Didaktischen Training wird eine systematische Form der Unterstützung zu schulspezifischen unterrichtlichen Entwicklungsschwerpunkten geboten.

Nachdem der Schwerpunkt oder die zu verbessernden Lernsituationen in der Schule bestimmt sind, wird die entsprechenden schulischen Vorhaben durch gezieltes Training und durch Beratung begleitet.
Über einen Zeitraum von zwei Jahren finden in der Schule mehrmals im Jahr Didaktische Trainings statt. In diesen üben die Lehrkräfte methodische Fertigkeiten und arbeiten mit didaktischen Modellen und Konzepten, die speziell zum jeweiligen schulinternen Vorhaben zusammengestellt werden. Die Inhalte des Trainings sind übergreifend und werden bereits in den jeweiligen Veranstaltungen für den Fachunterricht konkretisiert.
Die Trainerinnen und Trainer beraten die Schulleitung außerdem zur Organisation der Erprobung und Reflexion. Um Passgenauigkeit und Prozessorientierung zu gewährleisten, wird das Training und die Reflexion der Erfahrungen durch Unterrichtsbeobachtungen durch die Trainerinnen und Trainer ergänzt .

Die jeweiligen Trainingsinhalte setzen sich aus den folgenden Bereichen zusammen:

  • Lehr- Lern-Methoden (z.B. Kooperatives Lernen)
  • Strukturierungsmodelle (z.B. Verfahren zum Entwerfen komplexer Lernsituationen, Unterrichtsplanung, Kompetenzraster)
  • Konzepte (z.B. Methodentraining mit Schülern, Entwicklung sozialer Fähigkeiten, Entwicklung selbständigen Lernens)
  • Lehrfähigkeiten (z.B. instruieren, Lerngespräche führen, Feedback geben)

Downloads:

Kontakt

Sachgebietsleitung Niemanden zurücklassen, Deutsch als Zweitsprache und Pädagogik
Christiane Hüttmann
Telefon: 0431 5403-165
Fax: 0431 988-6230-165

Lehrertraining

In diesem Fortbildungsangebot wird das Lernen der Schülerinnen und Schüler durch das methodische Lehrerhandeln in den Fokus gestellt. In den Veranstaltungen üben die Lehrkräfte unterstützendes Lehrverhalten, reflektieren dieses und bekommen Rückmeldungen auf Ausführung und Wirkung ihres unterrichtlichen Tuns.

mehr lesen

Weiterbildung

In einigen Fächern gibt es einen Lehrkräftebedarf, dem mit der Qualifizierung fachfremd unterrichtender Kollegen begegnet wird. In gesonderten Weiterbildungsmaßnahmen können sich Lehrkräfte, die das Fach bereits in einer Schule unterrichten, qualifizieren und damit eine Unterrichtsgenehmigung erwerben. In der Weiterbildung werden fachdidaktische, methodische und unterrichtspraktische Inhalte miteinander verknüpft. Die Weiterbildung ist mit besonderen Leistungsnachweisen verbunden. Die Lehrkräfte erhalten während der Maßnahme Unterrichtsentlastung.

Die Fächer, in denen Weiterbildungen angeboten werden, werden für jede Schuljahr aktuell festgelegt. Beginnend mit dem Schuljahr 2016/2017 werden in den folgenden Fächern Weiterbildungsmaßnahmen begonnen:

  • Evangelische Religion an Grundschulen und Förderzentren (zwei Jahre)
  • Evangelische Religion in der Sekundarstufe I (zwei Jahre)
  • Evangelische Religion in der Berufsschule und der Sekundarstufe II (zwei Jahre)
  • Darstellendes Spiel/ Gestalten in der Sekundarstufe I (ein Jahr)
  • Philosophie in der Grundschule (ein Jahr)
  • Englisch in der Grundschule und an Förderzentren (ein Jahr)
  • Physik in der Sekundarstufe I (1,5 Jahre)
  • Sonderpädagogik an berufsbildenden Schulen (ein Jahr)
  • Technik in der Sekundarstufe I (ein Jahr)
  • Mathematik an Grundschulen (ein Jahr)
  • Musik an Grundschulen (ein Jahr)
  • Wirtschaft/ Politik in der Sekundarstufe I (ein Jahr)

Ergänzend hierzu werden Zertifikatskurse zur Erlangung der Schwimmlehrbefähigung angeboten.

Informationsmappen und Ausschreibungen finden Sie bei den jeweiligen Fächern im Fächerportal des IQSH.

Kontakt

Sachgebietsleiter Fächer, Fachrichtungen und Fachberatung
Dr. Ulf Schweckendiek
Telefon: 0431 5403-288
Fax: 0431 5403-200