Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Landesregierung fördert Projekt für Künstliche Intelligenz in der Mobilität: Staatssekretär Dirk Schrödter überreicht Zuwendungsbescheid

Datum 03.07.2020

LÜBECK. Die Landesregierung unterstützt die Forschung und Entwicklung im Bereich der Künstlichen Intelligenz. In einem Projekt der Firma Bareways mit der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel wird erforscht, wie mit Hilfe Künstlicher Intelligenz die Mobilität im ländlichen Raum verbessert werden kann. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Dirk Schrödter, überreichte dafür heute (3. Juli) in Lübeck einen Förderbescheid über knapp 180.000 Euro an Sascha Klement, Technischer Direktor des Unternehmens Bareways.

"Für die Landesregierung hat die Forschung und Entwicklung von Anwendungen der Künstlichen Intelligenz hohe Priorität. Es ist immer wieder beeindruckend, wie innovativ viele schleswig-holsteinische Unternehmen in diesem Bereich bereits unterwegs sind", sagte Schrödter. Die neue Technologie von Bareways könne zum Exportschlager werden.

Die heutigen Navigationssysteme basieren meist auf hochauflösenden Karten, die in Echtzeit zur Verfügung stehen. Dabei spielt der tatsächliche Zustand der Straße für die Berechnung der Fahrzeit noch keine große Rolle. Doch gerade in schwieriger zu erreichenden ländlichen Regionen, sind Informationen über den tatsächlichen Fahrbahnzustand für die Wahl einer Route von wichtiger Bedeutung.

Mit dem geförderten Projekt soll diese Lücke gefüllt werden. Dazu soll eine auf Künstlicher Intelligenz basierende Straßenzustands- und Oberflächenanalyse in Echtzeit entwickelt werden, die für Routenplanung, Navigation, aber auch Fahrerassistenzsysteme genutzt werden kann. Dafür werde auch das Institut für Informatik der Universität Kiel, Bereich Künstliche Intelligenz für Mobilitätsanwendungen, eingebunden.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Peter Höver, Eugen Witte, Patrick Kraft | Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel | Tel. 0431 988-1704 | Fax 0431 988-1977 | E-Mail: regierungssprecher@stk.landsh.de | Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de | Die Staatskanzlei im Internet: www.schleswig-holstein.de/stk

Teilen:

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.

Wichtiger Hinweis zur Nutzung von RSS-Feeds
Sie benötigen zum Lesen von RSS-Feeds eine Erweiterung Ihres Browsers. Bitte recherchieren Sie mit dem Suchbegriff ‚Feed-Reader‘ nach Erweiterungen (auch Add on genannt) und installieren Sie eine der angebotenen Erweiterungen.

Über E-Mail-Postfach abonnieren
Alternativ können Sie den Feed über Ihr E-Mail-Postfach abonnieren. Dazu kopieren Sie bitte den Link auf den Feed und fügen Sie ihn in die RSS-Funktion Ihres Postfachs ein.
Sollte der Link nicht akzeptiert werden, ersetzen Sie das "https" am Anfang des Links durch "feed" (ohne Anführungszeichen).