Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Daniel Günther unterwegs

2021

Picture
25. Februar  

Kreative Lösungen für die Zukunft

Ministerpräsident Daniel Günther sitzt in seinem Dienstzimmer am Schreibtisch.
© Staatskanzlei

Ministerpräsident Günther hat die Schleswig-Holsteiner:innen in einer Videobotschaft dazu aufgerufen, sich bei der Initivative "#UpdateDeutschland" zu beteiligen. "Unser gemeinschaftliches Ziel ist es, gestärkt aus der Corona-Krise hervorzugehen", sagte er. Vom 19. bis 21. März können alle Teilnehmer:innen ihre Ideen beim digitalen "48-Stunden-Sprint" einbringen und an neuen Konzepten arbeiten.

mehr lesen
Picture
11. Februar  

Lockerungen in Aussicht

Lockerungen in Aussicht
© Staatskanzlei

Nach der Ministerpräsidentenkonferenz am Vortag hat Daniel Günther im Landtag die Ergebnisse vorgestellt. Unter anderem können in Kreisen mit Inzidenzen unter 100 Kitas und Grundschulen ab dem 22. Februar wieder öffnen, erklärte er. "Wir haben zum ersten Mal nicht nur den nächsten, sondern auch einen zweiten und dritten Schritt vereinbart". Am 3. März werde über weitere Erleichterungen beraten.

mehr lesen
Picture
26. Januar  

Klare Perspektive

Klare Perspektive
© Staatskanzlei

Ministerpräsident Daniel Günther hat in Kiel einen Corona-Perspektivplan vorgestellt. Dieser schlägt schrittweise Lockerungen für die Zeit nach dem 14. Februar vor, die sich an den Entwicklungen der Inzidenzzahlen orientieren. Der vorgelegte Entwurf solle als Diskussionsgrundlage für die Beratungen zwischen Bund und Ländern dienen. Günther betonte: "Unser Ziel ist eine bundesweite Regelung."

mehr lesen
Picture
20. Januar  

Lockdown bis Mitte Februar

Lockdown bis Mitte Februar
© Staatskanzlei

"Unser bisheriger Weg war und bleibt richtig", betonte Ministerpräsident Günther in seiner Regierungserklärung im Landtag. Tags zuvor hatten Bund und Länder über weitere Schritte in der Pandemie beraten und den bundesweiten Lockdown bis zum 14. Februar verlängert. Weitere Einschränkungen sollen künftig stärker von regionalen Inzidenzen abhängig sein. Ein entsprechender Stufenplan werde erarbeitet.

mehr lesen
Picture
13. Januar  

Digitaler Neujahrsempfang

Digitaler Neujahrsempfang
© Staatskanzlei

Ministerpräsident Daniel Günther hat am digitalen Neujahrsempfang der IHK zu Lübeck teilgenommen. Günther sicherte den Unternehmen auch künftig die Unterstützung des Landes zu, um diese schwere Zeit zu überbrücken. "Je schneller die Pandemie eingedämmt ist, desto besser sind die Perspektiven für unsere Unternehmen", erklärte er. Auch aus diesem Grund habe der Lockdown verlängert werden müssen.

Picture
12. Januar  

Tradition bleibt Tradition

Ministerpräsident Daniel Günther sitzt an einem Tisch in seinem Büro. Auf einem Laptop vor ihm läuft eine Videokonferenz mit mehreren Schornsteinfegern.
© Staatskanzlei

Auch in diesem Jahr haben Vertreter des Landesinnungsverbands der Schornsteinfeger ihre traditionellen Neujahrsgrüße der Landesregierung überbracht. Ministerpräsident Daniel Günther empfing die Schornsteinfeger coronabedingt nicht wie die Jahre zuvor in der Staatskanzlei, sondern digital per Videokonferenz. Gemeinsam tauschten sie sich über die aktuelle Lage in den Kehrbezirken des Landes aus.

Picture
11. Januar  

Perspektiven für die Wirtschaft

Perspektiven für die Wirtschaft
© Staatskanzlei

Auf dem traditionellen Empfang der Unternehmensverbände Nord hat Ministerpräsident Daniel Günther die schnelle Auszahlung von Überbrückungshilfen zugesichert. "Mit dem Rückenwind der vielen Wiederaufbau-Programme können wir dann wieder durchstarten", betonte Günther. Er sei optimistisch, dass sich die Wirtschaft, ähnlich wie im vergangenen Jahr, über den Sommer erholen könne.

mehr lesen
Picture
07. Januar  

Kontakte möglichst vermeiden

Kontakte möglichst vermeiden
© Staatskanzlei

In seiner Regierungserklärung hat Ministerpräsident Daniel Günther an die Bürger:innen appelliert, sich in den nächsten drei Wochen mit niemandem zu treffen. Es sei der Landesregierung nicht leichtgefallen, Schulen und Kitas zu schließen, erklärte er. Mit den Verschärfungen wolle man eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit ab einer Inzidenz von 200 in den Kreisen verhindern.

mehr lesen
Picture
07. Januar  

Digitale Neujahrsgrüße

Digitale Neujahrsgrüße
© Staatskanzlei

Ministerpräsident Daniel Günther hat statt des ursprünglich geplanten Neujahrsempfangs der Landesregierung Grüße per Videobotschaft an die Gäste geschickt. Günther wünschte dem Gästekreis auf diesem Weg ein gutes, gesundes und gesegnetes Jahr 2021. Angesichts des Impfstarts zeigte er sich zuversichtlich und warb dafür, Optimismus zu verbreiten, damit Schleswig-Holstein gut durch diese Krise komme.

mehr lesen
Picture
05. Januar  

Lockdown verlängert

Lockdown verlängert
© Staatskanzlei

"Die Zeit für Lockerungen ist im Moment nicht gegeben", sagte Ministerpräsident Daniel Günther angesichts der hohen Infektionszahlen. Bei einer Pressekonferenz berichtete er über die Ergebnisse aus den Beratungen der Regierungschefs mit der Bundeskanzlerin. Danach wird der Lockdown bis zum 31. Januar verlängert. Auch Schulen und Kitas bleiben in Schleswig-Holstein geschlossen.

mehr lesen
Picture
28. Dezember  

Zusammenhalt auf Abstand

Zusammenhalt auf Abstand
© Staatskanzlei

Zum Jahreswechsel hat sich Ministerpräsident Günther an die Schleswig-Holsteiner:innen gewandt. "Zusammenhalt auf Abstand" sei das Gebot der Stunde. Er danke allen, die in dieser Zeit Großartiges leisteten, um unser Gesundheitssystem und unser Land am Laufen zu halten. "Kommen Sie gut und möglichst gesund in das neue Jahr. Passen wir weiter aufeinander auf!"