Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesarbeitsgericht
Schleswig-Holstein
und Arbeitsgerichte

© M. Staudt / grafikfoto.de

Arbeitsgericht Kiel

Örtliche Zuständigkeit

Stadt Kiel, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Kreis Plön

Kontakt

Arbeitsgericht Kiel

Deliusstraße 22
24114 Kiel
Telefon: +49 431 604-0
Fax: +49 431 604 4000
De-Mail: govello-1237816535139-000166709@egvp.de-mail.de Hinweise zum Mailversand mittels DE Mail

Gerichtsleitung

Direktorin des Arbeitsgerichts: Birgitt Becker

Geschäftsleiter: Justizamtmann Jan Kallenbach

Tel.: +49 431 604-4042

Öffnungszeiten des Gerichts

Montags bis donnerstags: 8.30 Uhr - 15.00 Uhr

Freitags: 08.30 Uhr - 14.00 Uhr

Außerhalb der regulären Dienstzeiten (montags - donnerstags 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr bzw. freitags 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr) wird der Posteingang, unabhängig von der Einreichungsart, nicht überwacht.

Eilbedürftige Anträge im Rahmen eines Arbeitskampfes sind telefonisch anzukündigen, da sie sonst nicht bearbeitet werden. Die Kontaktaufnahme kann über die Geschäftsleitung erfolgen.

Rechtsantragstelle

Die in den Rechtsantragstellen tätigen Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger sind dem rechtsuchenden Publikum bei der Aufnahme von Klagen und sonstigen Anträgen behilflich. Eine Rechtsberatung findet nicht statt.

Tel. +49 431 604-4041 - Zimmer 541

Öffnungszeiten der Rechtsantragstelle

Montags bis freitags: 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Es wird angeraten, vor einem Besuch der Rechtsantragsstelle telefonisch nach eventuellen Änderungen der Öffnungszeiten zu fragen.

Klagen und sonstige Anträge können auch bei den Rechtsantragstellen örtlich unzuständiger Arbeitsgerichte aufgegeben werden. Diese werden dann an das zuständige Gericht weitergeleitet. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie dann die Dauer des Postweges einkalkulieren müssen. Wenn Sie Fristen einhalten müssen, werden diese erst mit Eingang der Klage oder des sonstigen Antrages bei dem zuständigen Gericht gewahrt.

Zugangskontrolle

Im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes werden regelmäßig Zugangskontrollen durchgeführt. Anlass für die Einführung dieser Sicherungsmaßnahmen sind Vorkommnisse, die unter anderem zum Tod einer Familienrichterin geführt haben. Daher werden alle Besucher – ähnlich wie an Flughäfen – einer Kontrolle auf Waffen und sonstige gefährliche Gegenstände unterzogen.

Die mit der Durchführung der Kontrollmaßnahmen beauftragten Mitarbeiter im Sicherungsdienst sind angehalten, in jedem Fall hinreichend zwischen dem Recht des freien Zugangs rechtssuchender Bürger zu Justizgebäuden und den schutzwerten Belangen von Justizmitarbeitern, Prozessbeteiligten und Besuchern abzuwägen.

Sollte es beim Zugang zum Gerichtsgebäude einmal zu Unannehmlichkeiten und/oder Verzögerungen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis. Bitte bedenken Sie, dass die Maßnahmen auch Ihrer persönlichen Sicherheit dienen.

Anfahrtsbeschreibung und Parkmöglichkeiten

Mit dem Auto ist das Arbeitsgericht in der Deliusstraße vom Schützenwall aus, der direkten Verlängerung der Autobahn A 215, schnell zu erreichen (4. Straße rechts).

Parken: Direkt neben dem Gerichtsgebäude in der Deliusstraße befindet sich eine gebührenpflichtige Tiefgarage.

Kommen Sie mit der Bahn oder dem Bus am Kieler Hauptbahnhof an, erreichen Sie das Gericht mit den Buslinien 51, 52, 81 oder 82 bis Haltestelle Harmsstraße in der Kirchhofallee Von dort gehen Sie zu Fuß einige Meter zurück und dann etwa 150 Meter die Deliusstraße hinunter.

Wenn Sie mit der Linie 91 bis Haltestelle Adelheidstraße fahren, gehen Sie anschließend 200 Meter in Richtung BAB bis zur Kreuzung Deliusstraße.

Hinweis

Das Gerichtsgebäude Kiel verfügt über einen behindertengerechten Zugang und ist damit barrierefrei zu erreichen.

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan

Den aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplan finden Sie hier:

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan 2019 (PDF 295KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Datenschutz

Hier finden Sie aktuelle Datenschutzhinweise für die Arbeitsgerichtsbarkeit Schleswig-Holstein. Grundlage ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Datenschutzhinweise für E-Mail-Kontakt in der Arbeitsgerichtsbarkeit Schleswig-Holstein (PDF 7KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Hinweise zur Datenverarbeitung in Gerichts- und Verwaltungsverfahren in der Arbeitsgerichtsbarkeit Schleswig-Holstein (PDF 166KB, Datei ist nicht barrierefrei)