Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Flussgebietseinheit Schlei/Trave

© Dr. Matthias Brunke

Flussgebietseinheit Schlei/Trave

Anhörung der Öffentlichkeit zu dem "Entwurf des Bewirtschaftungsplans, des Maßnahmenprogramms sowie dem Umweltbericht im Rahmen der strategischen Umweltprüfung " vom 22.12.2020 bis zum 22.06.2021

Gemäß § 83 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) ist spätestens ein Jahr vor Beginn des Zeitraums, auf den sich der Bewirtschaftungsplan bezieht, ein Entwurf des Bewirtschaftungsplans zu veröffentlichen.

Über die Veröffentlichung und die Anhörung der Öffentlichkeit werden Sie hier informiert.

Die Bekanntmachung zu der öffentlichen Anhörung findet sich im Amtsblatt 51/2020:

Auszug aus dem Amtsblatt Nr. 51/2020 (PDF 70KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Da sich ein Teilgebiet der Flussgebietseinheit über dänisches Staatsgebiet erstreckt, wird für die dänische Beteiligung bei der Anhörung das Anhörungsdokument und eine Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte auf dänisch hier bereitgestellt:

Dänisch-sprachiges Anhörungsdokument (PDF 816KB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Dänisch-sprachige Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte (PDF 239KB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Informationen über die Umsetzung der WRRL in MV (auch FGE Schlei/Trave) finden Sie hier:

www.wrrl-mv.de

Anhörungsdokumente

Anhörung zu den Entwürfen der Bewirtschaftungspläne, der Maßnahmenprogramme und den Umweltberichten zur SUP in den FGE Eider und FGE Schlei/Trave für den dritten Bewirtschaftungszeitraum vom 22.12.2021 – 21.12.2027:

Das folgende Anhörungsdokument zeigt Ihnen, welche Dokumente veröffentlicht werden, welche Möglichkeiten der Stellungnahme Sie haben, wann Sie Ihre Hinweise einbringen und wohin Sie sich wenden können.

Anhörungsdokument für die FGE Eider und FGE Schlei/Trave (PDF 477KB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Anlagen 1-3:

Anlage 1: Entwurf Bewirtschaftungsplan FGE Schlei/Trave (PDF 28,1 MB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

mit Karten zum Bewirtschaftungsplan FGE Schlei/Trave (PDF 28,8 MB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Anlage 2: Entwurf Maßnahmenprogramm FGE Schlei/Trave (PDF 14MB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Anlagen zum Maßnahmenprogramm FGE Schlei/Trave (PDF 3MB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Anlage 3: Umweltbericht für die FGE Schlei/Trave (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Erläuterungsdokumente zur Vorgehensweise bei der Umsetzung der WRRL in SH finden Sie hier

Anhörung der Öffentlichkeit zu den "Wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen" vom 22.12.2019 bis 22.06.2020

Ergebnis der Anhörung der Öffentlichkeit zu den "Wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen" 2019

Das Umweltministerium als Flussgebietsbehörde veröffentlichte ab 22. Dezember 2019 die "Wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen" für die drei Flussgebietseinheiten zur Anhörung der Öffentlichkeit im Amtsblatt Schleswig-Holstein sowie auf der Homepage. Die Anhörung der Entwürfe endete am 22.06.2020 und ist abgeschlossen.

In Schleswig-Holstein sind insgesamt 4 Stellungnahmen - mit insgesamt 64 Einzelforderungen- eingegangen. Die Bewertung dieser Einzelforderungen hatte zum Ergebnis, dass keine Änderungen bei der Aufstellung der Entwürfe des Bewirtschaftungsplans und Maßnahmenprogramms erforderlich sind.

Die Auswertung der Anhörung finden Sie hier:

Auswertung der Stellungnahmen zu der Anhörung WWBF 2019 (PDF 248KB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Gemäß § 132 LWG, Absatz 2, ist spätestens zwei Jahre vor Beginn des Zeitraums, auf den sich der Bewirtschaftungsplan bezieht, ein Überblick über die für das Einzugsgebiet festgestellten wichtigen Fragen der Gewässerbewirtschaftung zu veröffentlichen. 

Mit dem vorliegenden Dokument werden die wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen (WWBF) der Flussgebietseinheit erläutert, die die vorrangigen Belastungsschwerpunkte und Handlungsfelder darstellen. Es zeigt Ihnen, welche Möglichkeiten der Stellungnahme Sie haben, wann Sie Ihre Hinweise einbringen und wohin Sie sich wenden können.

Anhörungsdokument:

Anhörung zu den wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen in der FGE Schlei/Trave für den dritten Bewirtschaftungszeitraum vom 22.12.2021 – 21.12.2027 (PDF 799KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Anteile der FGE Schlei/Trave befinden sich auf dem Gebiet von Mecklenburg-Vorpommern. Die entsprechenden Dokumente finden Sie auf der Homepage des Landes unter folgendem Link:

http://www.wrrl-mv.de/index_wwbf.htm

Ergebnis der Anhörung der Öffentlichkeit zu den "Zeitplänen und Arbeitsprogrammen 2018"

Das Umweltministerium als Flussgebietsbehörde veröffentlichte ab 22. Dezember die "Zeitpläne und Arbeitsprogramme 2018" für die drei Flussgebietseinheiten zur Anhörung der Öffentlichkeit im Amtsblatt Schleswig-Holstein sowie auf der Homepage. Die Anhörung der Entwürfe endete am 22.06.2019 und ist abgeschlossen.

In Schleswig-Holstein sind insgesamt 5 Stellungnahmen - mit insgesamt 52 Einzelforderungen -eingegangen. Die Bewertung dieser Einzelforderungen hatte zum Ergebnis, dass keine Korrekturen am Zeitplan und Arbeitsprogramm erforderlich wurden.

Die Auswertung der Anhörung finden Sie hier:

Auswertung Anhörung ZAP 2018 - FGE Schlei/Trave (PDF 451KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Anhörung der Öffentlichkeit vom 22.12.2018 bis 22.06.2019

Die "Zeitpläne und Arbeitsprogramme" für die Erstellung der Bewirtschaftungspläne für den 3. Bewirtschaftungszeitraum in den drei Flussgebietseinheiten Schleswig-Holsteins werden ab dem 22.12.2018 veröffentlicht. Jeder Bürger erhält die Gelegenheit, Stellung zu nehmen.

Die Anhörungsdokumente einschließlich der Beschreibung, wie Sie eine Stellungnahme abgeben können, finden Sie hier:

Nach § 131 Wassergesetz des Landes Schleswig-Holstein (Landeswassergesetz, LWG) und gemäß Artikel 13 der Wasserrahmenrichtlinie ist für die Flussgebietseinheiten jeweils ein Bewirtschaftungsplan aufzustellen. Im Abstand von jeweils 6 Jahren ist der Bewirtschaftungsplan zu überprüfen und zu aktualisieren.

Nach § 132 LWG, Absatz 1, werden der Zeitplan und das Arbeitsprogramm für die Erstellung des Bewirtschaftungsplans und die zu treffenden Anhörungsmaßnahmen spätestens drei Jahre vor Beginn des Zeitraums, auf den sich der Bewirtschaftungsplan bezieht, veröffentlicht und allen Interessenten zugänglich gemacht, damit diese Stellung nehmen können.

Die entsprechenden Dokumente werden im Amtsblatt Schleswig-Holstein Nr. 51 in der Ausgabe vom 17.12.2018 und auf dieser Homepage veröffentlicht.

Auf der Grundlage von Artikel 14 EG-WRRL über die formale Einbindung der Bevölkerung in die Planung und Umsetzung der Bewirtschaftungspläne der Flussgebietseinheiten hat sich Schleswig-Holstein den folgenden detaillierten Zeitplan für die Erstellung des 3. Bewirtschaftungsplans gegeben.

Die Anhörungsdokumente einschließlich der Beschreibung, wie Sie eine Stellungnahme abgeben können, finden Sie hier:

Zeitplan und Arbeitsprogramm für die Aufstellung des Bewirtschaftungsplanes in der Flussgebietseinheit Schlei/Trave (PDF 226KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Teilen: