Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Informationen für Kinder

© Staudt / grafikfoto.de

Informationen für Kinder

Hallo Kinder,

es gibt in Schleswig-Holstein insgesamt fünf Gefängnisse (Justizvollzugsanstalten). Wie ein Gefängnis aussehen könnte, zeigt euch dieses Bild.

Ihr vermisst bestimmt eure Mama/euren Papa und fragt euch, was sie/er den ganzen Tag so macht und was ihr machen müsst, um mit ihr/ihm Kontakt aufnehmen zu können.

Ihr könntet zum Beispiel ein schönes Bild malen oder einen Brief schreiben.

Eine Frau und ein Kind gehen spazieren © Lupo/pixelio.de

Dieses Bild oder den Brief bringt ihr dann zur Post und in nur wenigen Tagen wird eure Mama oder euer Papa die Post erhalten. Sie würden sich bestimmt sehr darüber freuen!

Wenn ihr die Adresse des Gefängnisses nicht kennt, fragt eure Großeltern oder andere Erwachsene wie zum Beispiel Tante und Onkel.

Die Namen der Gefängnisse in Schleswig-Holstein stehen hier unten und wenn ihr mit eurer Computer-Maus darauf geht, öffnet sich eine neue Seite. Hier stehen dann zum Beispiel die Öffnungszeiten, in denen ihr eure Mama oder euren Papa besuchen könntet. Manchmal muss euch aber vorher ein Erwachsener angemeldet haben.

Justizvollzugsanstalt Neumünster
Boostedter Straße 30
24534 Neumünster
mehr lesen

Justizvollzugsanstalt Kiel
Faeschstraße 8-12
24114 Kiel
mehr lesen

Justizvollzugsanstalt Lübeck
Marliring 41
23566 Lübeck
mehr lesen

Justizvollzugsanstalt Flensburg
Südergraben 24
24937 Flensburg
mehr lesen

Justizvollzugsanstalt Itzehoe
Bergstraße 5
25524 Itzehoe
mehr lesen

Einige Fragen, die euch vielleicht beschäftigen, haben wir hier für euch beantwortet. Fragen und Antworten

MausMit der Computermaus auf den Link klicken © Siegfried Bellach/pixelio.de

Wenn ihr mit eurer Computer-Maus auf den Link "Besuch in einem Gefängnis" klickt, könnt ihr weitere Fragen und deren Antworten nachlesen. Zum Beispiel: Wie sieht eine Zelle aus? Was macht Mama oder Papa den ganzen Tag im Gefängnis? Und darf ich mein Handy mitnehmen, wenn ich zu Besuch komme?

Wenn ihr ganz traurig seid und mit Jemandem über eure Sorgen und Ängste sprechen möchtet, der nicht zu eurer Familie gehört, dann klickt mit eurer Computer-Maus bitte hier: Hilfe und Beratung der Caritas

Falls ihr sonst Unterstützung braucht, zum Beispiel

  • bei allen Fragen zum Thema Inhaftierung
  • Unterstützung beim Umgang mit der Thematik im Freundes- und Bekanntenkreis
  • akut Hilfe benötigt, weil ihr überfordert oder verunsichert seid
  • Bedarf an Vermittlung an Fachstellen oder Beratungsangebote habt

dann klickt mit eurer Computermaus hier: Die Stadtmission

Das gilt auch für eure Eltern.

Wenn Ihr der Meinung seid, diese Seite könnte noch interessanter gestaltet werden und Anregungen habt, dann meldet euch gerne unter dieser E-Mail-Adresse.