Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Aus- und Fortbildung der Bediensteten

Staatskanzlei

Aus- und Fortbildung der Bediensteten

Ausbildung

In der Justizvollzugsschule Neumünster werden die Nachwuchskräfte für den allgemei-nen Vollzugsdienst und den Werkdienst ausgebildet. Die Ausbildung gliedert sich in zwei Lehrgänge mit einer Dauer von insgesamt sieben Monaten sowie einer praktischen Zeit in verschiedenen Vollzugsanstalten mit einer Dauer von siebzehn Monaten. In der Ausbildung werden vor allem Kenntnisse in folgenden Bereichen vermittelt:

  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Straf-, Strafprozess- und Jugendstrafrecht
  • Vollzugsrecht und Vollzugskunde
  • Vollzugsverwaltungsrecht
  • Kriminologie und Psychologie
  • Pädagogik und Sozialpädagogik
  • Beamtenrecht
  • Sport und Selbstverteidigung.

Fortbildung

Der Umgang mit Gefangenen erfordert bei den Vollzugsbediensteten Kenntnisse auf zahlreichen Arbeitsfeldern. Für die rund 900 Bediensteten der Justizvollzugsanstalten wird daher jährlich ein eigenes Fortbildungsprogramm herausgegeben
Das Jahresfortbildungsprogramm hält ca. 150 eigens auf die Bedarfe der Vollzugsbe-diensteten zugeschnittene Veranstaltungen und Seminare bereit. Dazu gehören insbe-sondere die Arbeitstagungen der einzelnen Vollzugsabteilungen zur Weiterentwicklung der Abteilungskonzepte. Der Schwerpunkt liegt hier neben dem komplexen Thema Si-cherheit in der Betreuung und Behandlung der Gefangenen.
Einen weiteren großen Bereich bildet eine Vielzahl von anstaltsübergreifenden Fortbil-dungen, in welchen die spezifischen Aufgaben der unterschiedlichen Arbeitsbereiche des Justizvollzuges berücksichtigt werden. Angebote zur Förderung der interkulturellen Kompetenz, zum Verhalten bei Geiselnahmen, zum Thema Drogen und zur waffenlosen Selbstverteidigung sind einige Beispiele des breitgefächerten Veranstaltungsspektrums.

Besondere Seminarreihen zum Vollzugsmanagement sowie ein eigens für den Justizvollzug konzipiertes Führungskräftetraining spiegeln die speziellen Anforderungen dieses Aufgabengebietes wider. Fortbildungen im Bereich der Informationstechnik sowie bereichsübergreifende Veranstaltungen zu Themen, die für Vollzug und Gerichts- und Bewährungshilfe gleichermaßen von Interesse sind, runden das Angebot ab. Auch eine Auswahl von Fortbildungsangeboten des Hamburger Justizvollzuges kann von schleswig-holsteinischen Vollzugsbediensteten mit genutzt werden.

Während eintägige Fortbildungen in den Räumen der justizeigenen Vollzugsschule in Neumünster stattfinden, wird für mehrtägige Veranstaltungen das Jugendfeuerwehrzentrum in Rendsburg genutzt.

Justizvollzugsschule des Landes Schleswig-Holstein