Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© M. Staudt/grafikfoto.de

Staatssekretäre

  1. Dr. Oliver Grundei
  2. Dr. Dorit Stenke

Dr. Oliver Grundei

Dr. Oliver Grundei

Seit dem 28. Juni 2017 ist Dr. Oliver Grundei Staatssekretär für Wissenschaft und Kultur.

Portraitfoto Dr. Oliver Grundei Dr. Oliver Grundei (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur © Frank Peter

Zur Person

geboren am 19.10.1970 in Hannover
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Werdegang

1990

Abitur am Städtischen Gymnasium Leichlingen (Rheinland)

1990 – 1991
Zivildienst an der Klinik für Herz- und Kreislauferkrankungen Roderbirken in Leichlingen

1991 - 1997

Studium der Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

1997 - 1999
Referendariat am Landgericht Hechingen

2000 - 2001

Rechtsanwalt

2001 - 2005

Geschäftsführender Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lorenz-von-Stein-Institut für Verwaltungswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2005 – 2007

Kanzler der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

2007 – 2017  
Kanzler der Universität zu Lübeck

 

Dr. Dorit Stenke

Dr. Dorit Stenke

Dr. Dorit Stenke ist am 28. Juni 2017 zur Staatssekretärin ernannt worden.

Portraitfoto Dr. Dorit Stenke Dr. Dorit Stenke (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Staatssekretärin im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur © Frank Peter

Zur Person

Geboren am 11. September 1960 in Hamburg
Familienstand: in fester Partnerschaft lebend

Werdegang

1980
Abitur in Bergisch-Gladbach

1980 - 1986
Studium der Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Abschluss als Diplom-Pädagogin

1986 - 1993
wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz

1993 - 1997
wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Dresden, BLK-Modellversuch „Die Mittelschule im Freistaat Sachsen“

1997 - 2001
Referentin im Sächsischen Staatsministerium für Kultus, Dresden

2001 - 2003
Stellvertretende Direktorin der Sächsischen Akademie für Lehrerfortbildung, Meißen

2003 - 2006
Geschäftsführerin des Aufbaustabes der Sächsischen Evaluationsagentur, Dresden

2007 - 2016
Abteilungsleiterin und ab 2011 Direktorin des Sächsischen Bildungsinstituts, Radebeul

seit April 2016 Abteilungsleiterin Berufliche Bildung, Qualität und IT im Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein