Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Förderzentren

Staatskanzlei

Förderzentren

Sie unterrichten und fördern Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Zugleich beraten sie Eltern und Lehrkräfte und fördern die inklusive Beschulung an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen. Zu ihren Aufgaben zählen:

  • Sie nehmen Schülerinnen und Schüler auf, die in anderen Schularten auch mit besonderen Hilfen dauernd oder vorübergehend nicht ausreichend gefördert werden können.
  • Sie wirken mit, wenn gemeinsamer Unterricht geplant und umgesetzt wird.
  • Sie beteiligen sich zusammen mit Einrichtungen der Jugendhilfe an der Förderung von Kindern, Jugendlichen und Schülerinnen und Schülern zur Vermeidung sonderpädagogischen Förderbedarfs.

Es gibt in Schleswig-Holstein aktuell insgesamt 86 Förderzentren, die die folgenden neun Förderschwerpunkte bieten:

  • Lernen:
  • Sprache
  • emotionale und soziale Entwicklung
  • geistige Entwicklung
  • körperliche und motorische Entwicklung
  • Hören
  • Sehen
  • autistisches Verhalten
  • dauerhaft kranke Schülerinnen und Schüler