Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Wechsel nach Schleswig-Holstein

Staatskanzlei

Wechsel nach Schleswig-Holstein

Sie möchten mit Ihren schulpflichtigen Kindern nach Schleswig-Holstein ziehen? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Ansprechpartner für einen möglichst reibungslosen Schulwechsel.

Schulangebot in Schleswig-Holstein

Die allgemeinbildenden öffentlichen Schulen in der Übersicht:

  • Die Grundschule hat vier Jahrgangsstufen. mehr lesen
  • An der Gemeinschaftsschule werden die Kinder bis zum zehnten Jahrgang unterrichtet. An Gemeinschaftsschulen mit Oberstufe wird bis Jahrgang 13 unterrichtet. mehr lesen
  • Die Regionalschule umfasst die Jahrgangsstufen 5 bis 10.
  • In Schleswig-Holstein bieten die Gymnasien derzeit in der Mehrzahl den achtjährigen Bildungsgang zum Abitur an. An 15 Gymnasien ist auch das Abitur nach neun Jahren möglich. mehr lesen

Die berufsbildenden öffentlichen Schulen in der Übersicht:

Neben den öffentlichen Schulen gibt es in Schleswig-Holstein auch Ersatzschulen in freier Trägerschaft, so genannte Privatschulen. Einen Überblick erhalten Sie hier

Grundinformationen zu den Schularten

Wer ist mein Ansprechpartner?

Sie können sich in einem ersten Schritt direkt an die Schule beziehungsweise die Schulleitung wenden. Eine Übersicht über alle Schulen des Landes finden Sie in unserer Schulsuche. Gerne können Sie sich auch an die Schulaufsicht in den einzelnen Kreisen wenden - über diese Ansprechpartner.

Was wird benötigt?

Folgende Unterlagen beziehungsweise Angaben sollten bei persönlichen Vorsprachen dem jeweiligen Ansprechpartner zur Verfügung gestellt werden:

Angaben über die Schullaufbahn

  • besuchte Schulen
  • Überspringen / Wiederholen einer Jahrgangsstufe
  • Besuch eines Vorkurses (zum Erwerb der deutschen Sprache nach Zuzug aus dem Ausland)

Zeugnisse

  • das letzte Zeugnis
  • frühere Zeugnisse, soweit Berechtigungen und Abschlüsse daraus hervorgehen
  • frühere Zeugnisse, soweit zur Anrechnung von Leistungen notwendig (in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe)
  • soweit aus den Zeugnissen nicht ersichtlich, Angaben zu Fremdsprachen (Beginn des Fachunterrichts, Fremdsprachenfolge und gegebenenfalls -wechsel, gegebenenfalls Latinum etc.), beim Übergang von der Grundschule auf eine Schule der Sekundarstufe I Empfehlung der Grundschule für eine weiterführende Schulart

Sonstiges

  • diagnostizierte Förderbedarfe
  • Deutsch als Zweitsprache
  • Beeinträchtigung, die besonderer Maßnahmen bedarf (zum Beispiel körperliche Beeinträchtigungen)
  • ggf. besondere Fähigkeiten, Interessen und Neigungen (zum Beispiel Leistungssport, künstlerische Aktivität etc.)

Wann beginnen die Schuljahre?

Das neue Schuljahr beginnt immer jeweils nach den Sommerferien.
Die Ferientermine für Schleswig-Holstein finden Sie unter Ferien.

Schulwechsel in ein anderes Bundesland

Wenn Sie von Schleswig-Holstein in ein anders Bundesland umziehen, finden Sie wichtige Informationen zum Schulwechsel auf der Übersichtsseite der Kultusministerkonferenz:

KMK: Schulwechsel über Ländergrenzen hinweg