Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Bodenerlebnispfade

Staatskanzlei

Bodenerlebnispfade

Was ist Boden? Woraus bildet sich Boden und wie ist er das geworden, was wir heute sehen können? Welche Bedeutung hat Boden für die Menschen? Welchen Gefährdungen sind Böden heute ausgesetzt? All diesen Fragen kann bei einem Besuch der Bodenerlebnispfade - der jederzeit möglich ist - nachgegangen werden.

Boden ist neben Wasser und Luft das zentrale Umweltmedium, das die Grundlage menschlichen Lebens und aller terrestrischen Ökosysteme bildet. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet unterliegt der Boden als nicht erneuerbare Ressource einem zunehmenden Nutzungsdruck: nicht nur die Lebens- und Futtermittelproduktion, sondern auch der steigende Bedarf an Energie- und Rohstoffpflanzen, sowie die Funktion des Bodens als Lieferant von wichtigen Rohstoffen und als Träger von Siedlungs- und Verkehrsflächen führen zu einer wachsenden Flächenkonkurrenz. Zugleich sind Böden Heimat von rund einem Viertel aller auf der Erde lebenden Arten, sie tragen somit erheblich zur Artenvielfalt unseres Planeten bei. Als zweitgrößter Kohlenstoffspeicher nach den Ozeanen stellen sie zudem eine bedeutende Größe in der aktuellen Klimadebatte dar.

Als Bindeglied zwischen der Atmosphäre, Geosphäre, Biosphäre und Hydrosphäre bildet der Boden ein höchst komplexes System, das sich jedoch weitestgehend unseren Blicken entzieht. Die Entstehung und Bedeutung der Böden, aber auch die Gefährdung von Böden anschaulich erlebbar und begreifbar zu machen, ist das zentrale Anliegen der Bodenerlebnispfade.

Konzept und Standorte

Bodenerlebnispfade informieren über die Entstehung, Bedeutung und Gefährdung des Bodens. Über die Inhalte von Lehrpfaden hinaus wird hier Wissenswertes nicht allein über Schautafeln vermittelt, sondern vielmehr über Bodenprofile, "Mit-mach"- und Experimentier-Stationen, bei denen Boden erlebbar und "begreifbar" wird. 2005 wurde die Einrichtung von Bodenerlebnispfaden initiiert, um über lehr- und erlebnisreiche Geländeelemente eine breite Öffentlichkeit für das weit gefächerte Themenfeld "Boden" zu erreichen.

Durch die Integrierung in die bestehenden und bewährten umweltpädagogischen Einrichtungen ErlebnisWald Trappenkamp, Lehrpfad Kulturlandschaft Bothkamp Hof-Siek, Hof Kubitzberg (Altenholz) und Gehege Tiergarten (Schloss Gottorf, Schleswig) wird Interessantes über den Boden hinaus und die verbindende und grundlegende Rolle des Bodens geboten. Partner der Bodenerlebnispfade sind der Bürgerverein Barkauer Land e. V. auf Flächen des Gutes Bothkamp, die Schleswiger Werkstätten der Norddeutschen Gesellschaft für Diakonie e. V. (Wohn- und Arbeitsstätte Hof Kubitzberg) und die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten (AöR) (ErlebnisWald Trappenkamp und Försterei Idstedtwege bei Schleswig).

Die Bodenerlebnispfade auf Hof Siek, in Trappenkamp, auf Hof Kubitzberg und im Tiergarten ergänzen sich regional, landschaftlich und inhaltlich. Es ist daher lohnend, alle vier Bodenerlebnispfade zu besuchen.

An wen kann man sich bei Interesse wenden und wo bekommt man weitere Informationen?

Auf den Bodenerlebnispfaden werden auf Wunsch durch den Bürgerverein Barkauer Land e. V., den ErlebnisWald Trappenkamp, den Hof Kubitzberg und die Försterei Idstedtwege Gruppenführungen angeboten.

Bodenerlebnispfad Bothkamp – Hof Siek: Bürgerverein Barkauer Land e. V.
Alte Schmiede Barmissen, Dorfstraße 7a
24245 Barmissen
Hans Martens, Tel.: 04302-964456
Günter Wachholz, Tel.: 04329-92950

www.lehrpfad-bothkamp.de

Bodenerlebnispfade in Schleswig-Holstein - Bothkamp / Hof Siek (PDF 779KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Bodenerlebnispfad Trappenkamp: ErlebnisWald Trappenkamp
Pädagogisches Zentrum Wald des Landes Schleswig-Holstein
Waldhaus, 24635 Daldorf
Tel.: 04328-17048-0, Fax: 04328-17048-24

www.erlebniswald-trappenkamp.de

Bodenerlebnispfade in Schleswig-Holstein - ErlebnisWald Trappenkamp (PDF 665KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Bodenerlebnispfad Kubitzberg: Hof Kubitzberg
Kubitzberg 2
24161 Altenholz
Tel.: 0431-3294614

www.hof-kubitzberg.de

Bodenerlebnispfade in Schleswig-Holstein - Hof Kubitzberg (PDF 729KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Bodenerlebnispfad Tiergarten Schleswig: Försterei Idstedtwege
Idstedtwege 4
24879 Idstedt
Tel.: 04625-18666

Bodenerlebnispfade in Schleswig-Holstein - Tiergarten Schleswig (PDF 691KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
- Dezernat Boden -
Hamburger Chaussee 25
24220 Flintbek
Tel.: 04347-704-552

Broschüre "Quer durch Schleswig-Holstein – Unseren Boden begreifen"

Die Böden Schleswig-Holsteins (LLUR 2006)

Faltblätter zu den Bodenerlebnispfaden können auch unter broschueren@llur.landsh.de
oder 04347-704-230 angefordert werden.

Gern informiert Sie auch das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein als für den Boden zuständige Fachbehörde:

Frau Dr. Nicole Bädjer, Telefon: 04347/704-551, E-Mail: nicole.baedjer@llur.landsh.de
Frau Marion Jagusch, Telefon: 04347/704-552, E-Mail: marion.jagusch@llur.landsh.de

Stand: Februar 2015