Navigation und Service

Thema : Arbeitsmarkt

Landesprogramm Arbeit 2014 - 2020



Letzte Aktualisierung: 16.05.2023

Leichte Sprache - Logo anklicken

Landesprogramm Arbeit 2014 - 2020

Das von 2014 bis 2020 laufende Landesprogramm Arbeit in Schleswig-Holstein verfolgte, im Einklang mit der Europa 2020-Strategie, drei wichtige Ziele der Landesregierung:

1. Sicherung und Gewinnung von Fachkräften,

2. Unterstützung bei der Integration von Menschen, die es besonders schwer haben, in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen,

3. Förderung junger Menschen im Bildungs- und Ausbildungsbereich, sowie der Weiterbildung.

Hierfür standen knapp 240 Millionen Euro für die gesamte Förderperiode von 2014 bis 2020 zur Verfügung und wurden entsprechend der Ziele auf drei Prioritätsachsen mit insgesamt 12 Förderaktionen verteilt.

Das ist die Uebersicht_Architektur

Mit dem Landesprogramm Arbeit wurden insgesamt etwa 106.000 Menschen unterstützt. Junge Menschen am Übergang Schule und Beruf oder in der Ausbildung, besonders arbeitsmarktferne Menschen, Frauen, die in die Arbeit zurückkehren oder ihre Arbeitssituation verbessern wollten, Menschen, die sich für ihren Beruf weiterbilden wollten. Auch knapp 2.700 Unternehmen wurden dazu beraten, wie sie dem Fachkräftemangel begegnen können.

Weitere interessante Informationen und Zahlen zum Landesprogramm Arbeit 2014 - 2020 in der Bilanz Landesprogramm Arbeit 2014 - 2020

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen

Mastodon