Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Küstenschutz

© M. Staudt / grafikfoto.de

Fast ein Viertel Schleswig-Holsteins, das sind rund 3.900 km2, zählt zu den überflutungsgefährdeten Küstenniederungen. In diesem Raum leben über 350.000 Menschen und sind Sachwerte in Höhe von 49 Milliarden Euro vorhanden.

Für die schleswig-holsteinische Landesregierung hat der Küstenschutz eine übergeordnete Bedeutung. Der erwartete Meeresspiegelanstieg stellt dabei eine besondere Herausforderung dar.