Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

Große Ehre für Schleswig-Holsteiner

Datum 09.01.2020

Vier ehrenamtlich engagierte Schleswig-Holsteiner waren beim Neujahrsempfang von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Gast.

Es ist mittlerweile gute Tradition, dass der Bundespräsident zum Neujahrsempfang ehrenamtlich aktive Bürger aus allen 16 Bundesländern einlädt. In diesem Jahr waren die Kieler Dr. Rüdiger Hannig, Frank Krüger und Michaela Peschel aus Kiel sowie Petra Neumann aus Schleswig auf Schloss Bellevue zu Gast. Die stellvertretende Ministerpräsidentin Monika Heinold begleitete sie.

Langjähriges Engagement

Dr. Rüdiger Hannig setzt sich für die Belange der Angehörigen von psychisch kranken Menschen ein. Er ist Leiter des Landesverbandes der Angehörigen und Freunde psychisch kranker Menschen in Schleswig-Holstein und stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes.

Das Recht auf geschlechtliche Selbstbestimmung steht für Frank Krüger an oberster Stelle. Er ist Sprecher des Arbeitskreises LSBTI (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle) der Gewerkschaft Verdi im Bezirk Kiel-Plön, sowie zweiter Vorsitzender des Vereins Trans SH.

Für Kriminalprävention und Opferschutz

Petra Neumann engagiert sich für die Prävention von Kriminalität in der Stadt Schleswig. Die Leiterin des kommunalen Präventionsrates wirkt auch in Vereinen und Vereinigungen im kulturellen Bereich mit.

Für Michaela Peschel sind die Rechte von Mädchen und Frauen eine Herzensangelegenheit. Sie baute das erste autonome Mädchenhaus in Kiel auf und ist im Vorstand des Frauennetzwerks zur Arbeitssituation Kiel.

Teilen: