Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesamt
für soziale Dienste

© Andreas Geick

Tür mit Beschriftung "Traumaambulanz". © Andreas Geick

Wer Opfer einer Gewalttat geworden ist, erleidet oft auch ein psychisches Trauma, also eine Verletzung der Seele. Eine frühzeitige Behandlung kann dauerhafte Gesundheitsstörungen verhindern. Mit einer Behandlung in einer Traumaambulanz wird den Betroffenen eine "Schnelle Hilfe" angeboten.

Welche Hilfen werden angeboten?

  • Soforthilfe nach einem traumatischen Erlebnis für Opfer einer Gewalttat
  • Aufklärung und Beratung über Trauma und mögliche Traumafolgen
  • Diagnostik, auch mit der Klärung der Frage, ob ein Risiko für die Entwicklung von Langzeitfolgen besteht und welche therapeutischen Maßnahmen erforderlich sind
  • die Behandlung bestehender Belastungssymptome
  • die Förderung individueller Bewältigungsmöglichkeiten
  • die Feststellung und Vermittlung von notwendiger längerfristiger Behandlung

Wer kann einen Antrag stellen?

  • Betroffene, die selbst Opfer geworden sind
  • Angehörige und Hinterbliebene des Opfers
  • Nahestehende Personen des Opfers, z.B. Geschwister

Welche Voraussetzungen müssen vorliegen?

  • Es muss ein Antrag nach dem OEG gestellt werden, das Antragsformular für einen Kurzantrag finden Sie hier: Kurzantrag bei Inanspruchnahme der Traumaambulanzen (PDF 126KB, Datei ist nicht barrierefrei)
  • Der Antrag kann auch noch nach Beginn der Behandlung bis zur 2. Sitzung gestellt werden
  • Der Antrag kann auf eine Behandlung in der Traumaambulanz beschränkt werden
  • Die Behandlung muss innerhalb von 12 Monaten nach der Tat selbst, nach Kenntnis der Tat oder nach Auftreten einer akuten psychischen Belastung beginnen

Was wird bezahlt?

  • Wir übernehmen die Kosten für zunächst fünf Sitzungen bei Erwachsenen und acht Sitzungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Falls erforderlich, können bis zu 10 weitere Sitzungen bezahlt werden
  • Die erforderlichen Fahrkosten von Betroffenen und notwendigen Begleitpersonen zur Traumaambulanz können ebenfalls erstattet werden

Wo finde ich eine Traumaambulanz?

Auf dieser Karte sind die Standorte der Traumaambulanzen eingezeichnet. Die Adressen dazu finden Sie unter der Karte.

  1. 1 Bad Segeberg
  2. 2|3 Elmshorn
  3. 4 Hamburg
  4. 5 Kiel
  5. 6|7 Lübeck
  6. 8 Schleswig

1 Bad Segeberg

Bad Segeberg [1]

Segeberger Kliniken GmbH

Zielgruppe
Erwachsene

Anschrift
Am Kurpark 1
23795 Bad Segeberg

Telefon
Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin:
04551 802-9635 (Frau Gohrke)
04551 802-9595 (Herr Gauri)
04551 802-4983 (Frau Eckardt)

Webseite
www.segebergerkliniken.de


2|3 Elmshorn

Elmshorn [2] [3]

[2] tagsüber

Wendepunkt e.V.

Zielgruppe
Kinder und Jugendliche

Anschrift
Wendepunkt e.V.
Gärtnerstr. 10-14
25335 Elmshorn

Telefon
04121 47573-0

Sprechzeiten
Montag – Donnerstag 8 –16 Uhr
Freitag 8 –12 Uhr

Webseite
www.wendepunkt-ev.de



[3] nachts/Wochenende

Regio.Kliniken GmbH

Zielgruppe
Kinder und Jugendliche

Anschrift
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Agnes-Karll-Allee 17
25337 Elmshorn

Telefon
04121 798-762

Sprechzeiten
Montag – Donnerstag 16 – 8 Uhr
Wochenendbereitschaft: Freitag 12 Uhr – Montag 8 Uhr

Webseite
www.klinikum-elmshorn.de


Zum Herunterladen

4 Hamburg

Hamburg [4]

Asklepios Klinik Nord - Ochsenzoll

Klinik für Persönlichkeits- und Traumafolgestörungen
Institutsambulanz/Traumaambulanz

Anschrift
Henny-Schütz-Allee 3
22419 Hamburg

Haus 5, 1. OG
(Sekretariat in Raum B-1019, Anmeldung in Raum B-1013)
Chefarzt Dr. Birger Dulz

Telefon
040 1818-872428

Webseite
www.asklepios.com/nord

5 Kiel

Kiel [5]

Ambulanzzentrum
Zentrum für integrative Psychiatrie – ZiP gGmbH

Zielgruppe
Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Anschrift
Niemannsweg 147
24105 Kiel

Terminvereinbarung
Ambulanzsekretariat, Frau Sabine Schöning
Telefon 0431 50098401

Webseite
www.zip-kiel.de

6|7 Lübeck

Lübeck [6] [7]

[6] Ambulanzzentrum
Zentrum für integrative Psychiatrie – ZiP gGmbH

Zielgruppe
Erwachsene ab 18 Jahre

Anschrift
Ratzeburger Allee 160 Haus 23
23538 Lübeck

Terminvereinbarungen
Ambulanzsekretariat
Telefon 0451 50098680

Webseite
www.zip-luebeck.de


[7] Kinder- und Jugendpsychiatrische Trauma-Ambulanz

der Vorwerker Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und –psychotherapie

Zielgruppe
Kinder und Jugendliche

Anschrift
Fünfhausen 1, 23552 Lübeck

Telefon
0451 889119-70

Zum Herunteralden

8 Schleswig

Schleswig [8]

Helios Fachklinik Schleswig GmbH

Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie,
Institutsambulanz Schleswig

Zielgruppe
Kinder und Jugendliche

Anschrift
Friedrich-Ebert-Straße 5
24837 Schleswig

Telefon
04621 83-1606

Webseite
www.helios-kliniken.de

Wer berät mich und wo kann ich den Antrag stellen?

Direkte Ansprechpartner finden Sie hier.

Wo finde ich weitere Informationen?

Grundsätzliche Informationen zum Opferschutz/Anlaufstellen finden Sie auf der Themenseite Opferschutz und Strafrecht.