Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ergebnisse der Online-Befragung "Echte Vielfalt"

Staatskanzlei

Ergebnisse der Online-Befragung "Echte Vielfalt"

Zur Lebenssituation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren Menschen in Schleswig-Holstein

Im Frühjahr hatten fast 1.000 Menschen, darunter auch Familienangehörige, an der anonymen Online-Befragung teilgenommen, die im Auftrag des Ministeriums erstellt wurde.

Die Studie hat unter anderem ergeben, dass es in Schleswig-Holstein ein offenes Klima dafür gibt, die eigene sexuelle Orientierung oder geschlechtliche Identität mitzuteilen. Denn jede und jeder Zweite hat sich laut Studienergebnis bis zum 20. Lebensjahr gegenüber mindestens einer Person "geoutet". Dabei wurde das "Coming-Out" von 60% der engen Verwandten positiv aufgenommen. Allerdings gaben auch rund die Hälfte der Befragten (51%) an, dass sie innerhalb der letzten fünf Jahre diskriminierende Erfahrungen gemacht haben. Dieser Wert stimmt mit Ergebnissen aus anderen Bundesländern überein.

Die Ergebnisse der Studie werden bei der Fortsetzung der Initiative "Echte Vielfalt", die landesweit Aktionen und Maßnahmen für die Akzeptanz von LSBTIQ* unterstützt, Berücksichtigung finden.

Sie finden hier sowohl die Studie zum Download als auch die neue Fibel "Echte Vielfalt", in der verschiedene Begriffe der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt erläutert werden.