Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Schulstatistik

Staatskanzlei

Schulstatistik

Das für Bildung zuständige Ministerium und das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein können Schulstatistiken erheben.

Die Erhebungswochen und die Stichtage im Überblick für die Schulstatistik 2018/19

  • Allgemein bildende Schulen:
    Die Erhebungswoche der allgemein bildenden Schulen ist die 37. KW
    (10. bis 15. September 2018), Stichtag ist der 14. September 2018.
  • Berufsbildende Schulen:
    Die Erhebungswoche der berufsbildenden Schulen ist die 45. KW
    (5. bis 10. November 2018), Stichtag ist der 9. November 2018.

Allgemeine Informationen

Für Zwecke der Schulverwaltung und der Schulaufsicht können durch das für Bildung zuständige Ministerium und das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein statistische Erhebungen durchgeführt werden.
Zur Erstellung von Bildungsverlaufsanalysen auf wissenschaftlicher Grundlage können die Daten unter bestimmten Bedingungen auch in pseudonymisierter Form erhoben und verarbeitet werden.
Die erfassten Daten werden insbesondere benötigt:

  • vom Bildungsministerium für Zwecke der Schulaufsicht, -verwaltung und -planung (beispielsweise Haushaltsberatung, Planstellenzuweisung, Berechnung der Schulkostenbeiträge, Bedarfsplanung, Qualitätskontrolle, Schulentwicklungsplanung) sowie als Vorbereitung für Sitzungen (Kabinett, Landtag, Bildungsausschuss, Schulausschuss, Amtschefkonferenz, Landesrechnungshof, Berufsbildungsbericht), zur Beantwortung von Kleinen und Großen Anfragen und zur Öffentlichkeitsarbeit

    siehe auch Datenschutz unter Schulrecht

  • vom Statistikamt Nord für die Erstellung von statistischem Veröffentlichungsmaterial zum Thema Schule/Bildung auf Landesebene
  • von der KMK als Grundlage zur Erarbeitung von Bildungsindikatoren, für ländervergleichende Analysen sowie zur Darstellung und Analyse von bundesweiten Ergebnissen
  • vom Statistischen Bundesamt für die Erstellung von Veröffentlichungsmaterial zum Thema Schule/Bildung auf Bundesebene
  • für internationale Bildungsstatistiken (OECD, UNESCO, EUROSTAT)

Die "Schnittstellendefinition" und die "Plausibilitätenprüfung zur Schnittstellendefinition" sind sowohl als Excel- als auch als pdf-Dateien eingestellt. Wenn Sie mit der Excel-Datei arbeiten möchten, müssen Sie die Datei speichern, bevor Sie sie öffnen können.

Technische Anforderungen

Mittels der Erhebung zur Schulstatistik werden umfangreiche Daten gesammelt. Um den Aufwand dafür an den Schulen und in den auswertenden Stellen überschaubar zu halten, soll die Zusammenstellung der Daten mittels der jeweils eingesetzten Schulverwaltungssoftware aufgrund definierter Schnittstellen erfolgen.

Ansprechpersonen

im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein
Dorothea Birkner
Brunswiker Straße 16-22
24105 Kiel
Tel. 0431 988-2322
E-Mail: dorothea.birkner@bimi.landsh.de

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein
Dr. Ramona Schürmann
Referatsleiterin, Referat 13 - Bildung, Haushalte
Fröbelstraße 15-17
24113 Kiel
Tel. 0431 6895-9283
E-Mail: schulen.ausbildung@statistik-nord.de