Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

© M. Staudt/grafikfoto.de

Amt für Informationstechnik (AIT)

Das Amt für Informationstechnik (AIT) als zugeordnetes Amt des Finanzministeriums Schleswig-Holstein nimmt neben den Aufgaben der Automation und der Informationstechnik für die Steuerverwaltung auch die Aufgaben der Fachlichen Leitstelle für die IT-Fachverfahren Versorgung, Besoldung, Entgelt und Beihilfe für die Bediensteten und Pensionärinnen und Pensionäre des Landes wahr.

Diese Aufgaben umfassen insbesondere die

  • Verfahrensbetreuung sowie Entwicklung und Pflege eines breiten Spektrums von Programmen und Fachanwendungen für die automatisierten Besteuerungsverfahren,
  • Bereitstellung der Fachverfahren, Fortentwicklung und Pflege der IT-Infrastruktur (Netze, Server, Arbeitsplatzrechner usw.) für die Steuerverwaltung des Landes. Dazu gehören 17 Finanzämter und das Bildungszentrum mit insgesamt ca. 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,
  • Aufgaben des Rechenzentrums der Steuerverwaltung und
  • Wahrnehmung der Grundsatzaufgaben der Automation einschließlich Wahrnehmung der Interessen des Landes in der Zusammenarbeit auf Bund-/Länder-Ebene,
  • Koordination von Betrieb und Test von KoPers- und Beihilfe-Anwendungen im Dienstleistungszentrum Personal DLZP
  • Verfahrensbetreuung und Unterstützung der Anwenderinnen und Anwender im DLZP
  • Steuerung der Projektaktivitäten mehrerer geplanter Projekte im Bereich der Personalwirtschaftssysteme
  • Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragte für das Ressort Finanzministerium
  • Wahrnehmung gesondert zugewiesener Aufgaben außerhalb des IT-Bereichs.

Das AIT erbringt umfassende IT-Dienstleistungen für die gesamte Steuerverwaltung – und damit mittelbar für alle Steuerbürger – sowie in der Personalverwaltung und -abrechnung des Landes Schleswig-Holstein. Aufgrund der inzwischen besonders intensiven IT-Nutzung durch die Finanzämter trägt das AIT entscheidend zur Sicherung des Steueraufkommens und der Funktionsfähigkeit der Steuerverwaltung im Lande bei. Die Digitalisierung der Personalwirtschaftsprozesse stärkt die Attraktivität des Landes als Arbeitgeber.

Kontakt

Amt für Informationstechnik

Leitung: Michael Jahn
Feldstraße 25
24105 Kiel
Telefon: 0431 2391-0
Fax: 0431 2391-1755

Teilen: