Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Staatskanzlei

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Im Ausland erworbene Berufsqualifikationen können in Deutschland anerkannt werden. Für bestimmte Berufe ist dies besonders wichtig.

Sie haben im Ausland einen Beruf erlernt und wollen in Deutschland arbeiten? Dann können Sie die Gleichwertigkeit dieser Qualifikation mit der deutschen Berufsqualifikation prüfen lassen. Dies gilt unabhängig von Ihrem Aufenthaltsstatus.

Anspruch auf Beratung

Grundsätzlich haben Sie einen Anspruch auf Beratung. Wenn Sie zum Beispiel nicht wissen, zu welcher Berufsgruppe Ihr Abschluss gehört, wer für die Prüfung Ihres Abschlusses zuständig ist oder Sie Fragen zur finanziellen Unterstützung bei Ihrer Anerkennung haben, wenden Sie sich bitte an das IQ-Netzwerk Schleswig-Holstein (auch auf englisch/türkisch/arabisch).

Noch im Ausland?

Sie leben noch im Ausland und wollen in Schleswig-Holstein arbeiten?

link mehr lesen

Hier finden Sie Beratungsstellen in Ihrer Nähe:
www.iq-netzwerk-sh.de/angebote/beratung

Auch die für die Anerkennung Ihres Berufsabschlusses zuständige Stelle berät Sie gern: Alle Berufe und zuständigen Stellen finden Sie auf den Infoseiten des EA-SH (auch in englischer und weiteren Sprachen):
Einheitlicher Ansprechpartner Schleswig-Holstein: Anerkennung

Am Ende dieser Seite finden Sie eine Auflistung der am häufigsten nachgefragten Berufe und der dafür zuständigen Stellen.

Reglementierte und nicht reglementierte Berufe

Für sogenannte reglementierte Berufe in Deutschland – beispielsweise Arzt/Ärztin, Krankenpfleger/Krankenpflegerin oder Lehrkräfte - ist eine Anerkennung Ihrer Berufsqualifikation zwingend notwendig. Aber auch bei den nicht reglementierten Berufen, beispielsweise Ausbildungsberufe im dualen System, kann die Überprüfung der Gleichwertigkeit Ihres Berufsabschlusses hilfreich sein und zum Beispiel den Zugang zu einem Beruf erleichtern.

Für welche Berufe eine Anerkennung in Schleswig-Holstein unbedingt notwendig ist, erfahren Sie auf den Internetseiten des Einheitlichen Ansprechpartners Schleswig-Holstein (EA-SH). Dort finden Sie auch weiterführende Informationen zum Thema.

Einheitlicher Ansprechpartner Schleswig-Holstein: Anerkennung

Antragstellung

Sie können Ihren Antrag auf Feststellung der Gleichwertigkeit Ihrer Berufsqualifikation auch elektronisch stellen:

  • bei der zuständigen Stelle oder
  • beim Einheitlichen Ansprechpartner

Onlineformular Anerkennung Berufsqualifikationen

Bei Bedarf fordert die zuständige Stelle weitere notwendige Unterlagen an.

Qualifizierungsmaßnahmen

Häufig sind für eine Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen ergänzende Anpassungslehrgänge oder eine Eignungsprüfung nötig. Die zuständige Stelle, die auch die Anerkennung prüft, wird Sie hierzu beraten.

Zuständige Stellen für häufig nachgefragte Berufe

Nachfolgend finden Sie die zuständigen Stellen für häufig nachgefragte Berufe in Schleswig-Holstein.

Zuständige StelleZugeordnete reglementierte Berufe

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Brunswiker Straße 16-22
24105 Kiel
T: 0431 988-0
F: 0431 988-5815
E: pressestelle@bimi.landsh.de

Erzieher/in; Heilerziehungspfleger/in;
Heilpädagoge/Heilpädagogin (Fachschulabschluss);
Sozialpädagogischer Assistent/ Sozialpädagogische Assistentin; Pflegeassistentin/ Pflegeassistent
Lehrer/in; Sonderpädagogische Lehrämter;
Techniker; Soziale Arbeit; Sozialpädagogik;
Erziehung und Bildung im Kindesalter (Kindheitspädagogik); Pflegeassistent*in.

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren von bis zu 102 € an. Hinzu kommen weitere Gebühren zum Beispiel für Beglaubigungen, Übersetzungen, Kopien.

Ministerium für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung

Lorentzendamm 35
24103 Kiel
T: 0431 988-0
E: poststelle@jumi.landsh.de
Lebensmittelchemiker/in, Lebensmittelkontrolleur/in, Rechtsanwalt/Rechtsanwältin

Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein

Düsternbrooker Weg 71
24105 Kiel
T: 0431 57065-0
F: 0431 57065-25
E: info@aik-sh.de
https://www.aik-sh.de/zustaendige-stelle-2/

Stadtplaner/in, Landschaftsarchitekt/in, Ingenieur/in, Innenarchitekt/in, Vermessungsingenieur/in

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren von etwa 100 bis 300 € an. Hinzu kommen weitere Gebühren zum Beispiel für Beglaubigungen, Übersetzungen, Kopien.

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein; Referat Veterinärwesen

Mercatorstraße 3
24106 Kiel
Maren Maiwald
T +49 431-988-7121
E: maren.maiwald@melund.landsh.de
www.schleswig-holstein.de/melund

Tierarzt/Tierärztin

Für die Erteilung der Approbation fallen Verwaltungsgebühren in Höhe von 152 € an, für die Erlaubnis zur vorübergehenden Ausübung des tierärztlichen Berufes 102 €.

Gesundheitsberufe

Zuständige StelleZugeordnete reglementierte Berufe

Landesamt für soziale Dienste
Dezernat Gesundheitsberufe

Adolf-Westphal-Straße 4
24143 Kiel
T: 0431 988-0
F: 0431 988-5601
E: anerkennung-gesundheit@lasd.landsh.de
Webseite des Landesamts für soziale Dienste

Ärztin/ Arzt; Zahnärztin/ Zahnarzt; Apothekerin/ Apotheker; Psychologische Psychotherapeutin/ -therapeut; Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin/ -therapeut; Altenpflegerin/ Altenpfleger; Altenpflegehelferin/Altenpflegehelfer; Diätassistentin/ -assistent; Ergotherapeutin/ -therapeut; Hebamme/ Entbindungspfleger; Gesundheits- und Krankenpflegerin/ -pfleger; Pflegefachmann/Pflegefachfrau; Krankenpflegehelferin/Krankenpflegehelfer; Logopädin/ Logopäde; Masseurin/ Masseur; medizinische/r Bademeister/in; Orthopistin/ Orthopist; pharmazeutisch-technische/r Assistentin/ Assistent; Physiotherapeutin/ -therapeut; Podologin/ Podologe; Rettungsassistentin/ -assistent; Notfallsanitäterin/-sanitäter; technische/r Assistentin/ Assistent in der Medizin.

Für das Anerkennungsverfahren fallen je nach Beruf Gebühren von 60 bis 530 € an. Hinzu kommen weitere Gebühren zum Beispiel für Beglaubigungen, Übersetzungen, Kopien oder Sachverständigenleistungen.

Ärztekammer Schleswig-Holstein

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bismarckallee 8-12
23795 Bad Segeberg
T.: 04551 803-0
E: info@aeksh.de

Weiterbildungsabschlüsse von Fachärztinnen und Fachärzten;
Operationstechnische/r Angestellte/r

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren von etwa 75 bis 450 € an. Hinzu kommen weitere Gebühren zum Beispiel für Beglaubigungen, Übersetzungen, Kopien.

Zahnärztekammer Schleswig-Holstein
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Westring 496
24106 Kiel
T.: 0431 26 09 26-0
E: central@zaek-sh.de

Weiterbildungsabschlüsse von Fachzahnärztinnen und Fachzahnärzten

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren von etwa 300 € an. Hinzu kommen weitere Gebühren zum Beispiel für Beglaubigungen, Übersetzungen, Kopien.

Apothekerkammer Schleswig-Holstein

Körperschaft des öffentlichen Rechts


Düsternbrooker Weg 75
24105 Kiel
T: 0431 57935-10
E: geschaeftsstelle@ak-sh.aponet.de

Weiterbildungsabschlüsse von Fachapothekerinnen und Fachapothekern

Für das Anerkennungsverfahren fallen keine Gebühren an.

Psychotherapeutenkammer
Schleswig-Holstein

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Alter Markt 1-2
24103 Kiel
T.: 0431 661199-0
E: info@pksh.de

Weiterbildungsabschlüsse von Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten;
Weiterbildungsabschlüsse von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten.

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren an, darüber hinaus auch Gebühren für beispielsweise Beglaubigungen, Übersetzungen, Kopien.

 

 

Ärztekammer Westfalen-Lippe

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Gartenstraße 210-214
48147 Münster/Westfalen
T: 0251 929-0
E: posteingang@aekwl.de

Medizinische/r Fachangestellte/r

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren in Höhe von 125 € an. Hinzu kommen weitere Gebühren für eine mögliche Qualifizierungsprüfung.

Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Auf der Horst 29
48147 Münster/Westfalen
T: 0251 507-549
F: 0251 507-559
E: eva.luelf@zahnaerzte-wl.de

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Nähere Informationen unter:

https://www.zahnaerzte-wl.de/praxisteam/anerkennung-auslaendischer-berufsabschluesse/anerkennung-nicht-zahnaerztlicher-berufsqualifikationen.html

Landesapothekerkammer Brandenburg

Am Buchhorst 18
14478 Potsdam
T: 0331/888 66-0
F: 0331/888 66-20
E: kammer@lakbb.de

Pharmazeutisch-kaufmännische/r Assistentin/ Assistent

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren von etwa 240 bis 500 € an. Hinzu kommen weitere Gebühren zum Beispiel für Beglaubigungen, Übersetzungen, Kopien.

Handwerkliche Berufe

(wie zum Beispiel Kfz-Mechatroniker/-in, Elektroniker/-in, Friseur/-in, Tischler/-in)

Handwerkskammer Flensburg

Denise Dronia
Johanniskirchhof 1-7
24937 Flensburg
T.: 0461/ 866-153
E: d.dronia@hwk-flensburg.de

Für die Stadt Flensburg und die Kreise Schleswig-Flensburg, Rendsburg-Eckernförde, Nordfriesland und Dithmarschen

https://wv11.odav.de/artikel/anerkennung-auslaendischer-abschluesse-11,87,40.html

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren von etwa 300 bis 600 € an. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Verwaltungsaufwand. Hinzu kommen weitere Gebühren zum Beispiel für Beglaubigungen, Übersetzung, Kopien und Qualifikationsanalysen.

Handwerkskammer Lübeck

Sabrina Dücker
Breite Straße 10/12
23552 Lübeck
T: 0451 1506-211
F: 0451 1506-180
E: anerkennungsgesetz@hwk-luebeck.de

Für Lübeck, Kiel, Neumünster und die Kreise Ostholstein, Herzogtum Lauenburg, Plön, Segeberg, Steinburg und Stormarn

https://www.hwk-luebeck.de/ausbildung/anerkennungsgesetz.html 

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren von etwa 100 bis 600 € an. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Verwaltungsaufwand. Hinzu kommen weitere Gebühren zum Beispiel für Beglaubigungen, Übersetzung, Kopien und Qualifikationsanalysen.

Berufe aus Industrie und Handel

Zuständige StelleZugeordnete reglementierte Berufe

IHK-FOSA (Foreign Skills Approval)

Ulmenstr. 52g
90443 Nürnberg
T: +49 (0)911 815060
F:+49 (0)911 81506100
info@ihk-fosa.de

Für das Anerkennungsverfahren fallen Gebühren von etwa 100 bis 600 € an. Hinzu kommen weitere Gebühren zum Beispiel für Beglaubigungen, Übersetzung, Kopien.

Liste der Berufe: https://www.ihk-fosa.de/fileadmin/ihk-fosa/Dateien/Informationsmaterial/IHK-Berufe.pdf

IHK Kiel

Bergstraße 2
24103 Kiel
Sandra Rebohm
T: 0431 5194-312
E: rebohm@kiel.ihk.de

Für Kiel, Neumünster und die Kreise Pinneberg, Plön, Rendsburg-Eckernförde und Steinburg

https://www.ihk-schleswig-holstein.de/bildung/ausbildung/tipps/ausland-berufsabschluesse-1372002

 

IHK Flensburg

Heinrichstraße 28-34
24937 Flensburg
Özgür Yurteri
T: 0461 806-338
E: yurteri@flensburg.ihk.de  

Für Flensburg und die Kreise Schleswig-Flensburg, Nordfriesland und Dithmarschen

https://www.ihk-schleswig-holstein.de/bildung/ausbildung/tipps/ausland-berufsabschluesse-1372002

 

IHK Lübeck

Fackenburger Allee 2
23554 Lübeck
Sebastian Grothkopp
T: 0451 6006-203
F: 0451 6006-4203
E: grothkopp@ihk-luebeck.de

Für Lübeck und die Kreise Ostholstein, Segeberg und Stormarn

https://www.ihk-schleswig-holstein.de/bildung/ausbildung/tipps/ausland-berufsabschluesse-1372002

Rechtsgrundlage

Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz des Landes Schleswig-Holstein (BQFG-SH)

Juris.de - BQFG-SH

Landesverordnung zur Gleichstellung von ausländischen Lehramtsqualifikationen (Ausland-LehrkräfteVO)

Juris.de - Ausland-LehrkräfteVO