Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Veterinärwesen

Staatskanzlei

Veterinärwesen

Das Referat Veterinärwesen ist für folgende Aufgaben verantwortlich:

Tierseuchenbekämpfung

Das Land Schleswig-Holstein stimmt, vertreten durch das Referat V 26, die Maßnahmen der Tierseuchenbekämpfung ab. Diese werden überwiegend von den Kreisen und kreisfreien Städten wahrgenommen. Die Gebietskörperschaften unterliegen dabei der Fachaufsicht des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume.

  • Maßnahmen gegen allgemeine Seuchengefahren:
    Überwachung von Tierhaltungen, Kennzeichnung und Registrierung von Tieren, Überwachung von Tierhygiene im Handel, auf Ausstellungen und Auktionen, Überwachung des Tierverkehrs ( innergemeinschaftliches Verbringen und Export von lebenden Tieren und Produkten) ,Regelungen des Umgangs mit Impfstoffen und Sera bei Tieren.
  • Spezielle Bekämpfungsmaßnahmen gegen besondere Seuchengefahren:
    Hierbei handelt es sich um anzeigepflichtige Tierseuchen (Maul- und Klauenseuche, Klassische Schweinepest, Tollwut, Milzbrand, Leukose, Brucellose, etc.) und meldepflichtige Tierkrankheiten.
  • Schutz von Mensch und Tier vor Zoonoseerregern
    (Salmonellen, Campylobacter, Transmissible Spongiforme Enzephalopathie, etc.)
  • Abwehr von Tierseuchenkrisen
    (z.B. Tierseuchen mit hoher Ausbreitungstendenz und Gefahr für Gesundheit und betroffene Wirtschaft)

Beseitigung tierischer Nebenprodukte

  • Beseitigungspflicht für tierische Nebenprodukte der Kategorie 1 und 2 in Schleswig-Holstein (Tierkörperbeseitigung)
  • Überwachung, Zulassung und Registrierung von Betrieben, die tierische Nebenprodukte sammeln, befördern, verarbeiten oder beseitigen

tierärztliches Berufsrecht

  • Erteilung der Approbation für Staatsangehörige eines der übrigen EU – Mitgliedstaaten oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den EWR oder heimatlose Ausländer im Sinne des Gesetzes über die Rechtsstellung heimatloser Ausländer
  • Erteilung der Erlaubnis zur vorübergehenden abhängigen Beschäftigung
  • Rechtsaufsicht über die Tierärztekammer Schleswig-Holstein
  • Grundsatzangelegenheiten des tierärztlichen Berufswesens (Ausbildung, Berufsausübung)