Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Freiwilliges Soziales Jahr Kultur

Staatskanzlei

Freiwilliges Soziales Jahr Kultur

Ein Jahr lang Kulturarbeit selbst gestalten. Im Team arbeiten, ein eigenes Projekt durchführen, kulturelle oder künstlerische Ideen verwirklichen, spannenden Menschen begegnen. Dabei wichtige praktische Erfahrungen sammeln und nicht zuletzt etwas für andere bewirken.

Es gibt das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in der Kultur.

Seit über vierzig Jahren können sich junge Menschen im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres engagieren. Was zunächst in sozialen Einrichtungen unter dem diakonischen Gedanken begann und sich später auf den ökologischen Bereich ausdehnte, ist seit 2001 auch in den unterschiedlichen kulturellen Einrichtungen möglich: ein identitätsstiftendes und gemeinschaftsförderndes Bildungs- und Engagement-Angebot für junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren. Ein Jahr lang arbeiten sie freiwillig in kulturellen Einrichtungen, Initiativen und Projekten mit.
Die gesetzliche Grundlage des FSJ Kultur ist das Gesetz zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten.

Ausgangspunkt für das FSJ Kultur ist die Überzeugung, dass der Kulturbereich gut geeignet ist, Jugendlichen einen Gestaltungs- und Experimentierraum für bürgerschaftliches Engagement zu geben. Die in der Kulturarbeit für das Überleben notwendige Flexibilität und Offenheit für neue Ideen und gesellschaftliche Veränderungen bieten gute Voraussetzungen, das Engagement von Jugendlichen in entsprechende Aufgabenprofile zu übersetzen.