Navigation und Service

Institut für
Qualitätsentwicklung an
Schulen Schleswig-Holstein
: Thema: Ministerien & Behörden

Dienstvereinbarung zur Nutzung des Blended Learning für den Vorbereitungsdienst der Lehrkräfteausbildung

Letzte Aktualisierung: 02.11.2020

Unter „Blended Learning“ wird die Kombination von Präsenz- und Online-Lernen unter besonderer Berücksichtigung mediendidaktischer Modelle verstanden.
Der Einsatz des Blended Learning dient zur Vermittlung von Ausbildungsinhalten im Vorbereitungsdienst und trägt zur Stärkung der Kompetenzen im Sinne des Strategiepapiers der KMK zu Bildung in der digitalen Welt bei. Fahrwege und Fahrtzeiten sollen sowohl für Studienleitungen als auch für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV) reduziert werden.
Vor diesem Hintergrund wird ab dem 01.08.2020 das Blended Learning dauerhaft als regulärer Bestandteil in die Ausbildung der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst integriert.

mehr lesen:

Dienstvereinbarung zur Nutzung des Blended Learning für den Vorbereitungsdienst der Lehrkräfteausbildung (PDF, 115KB, Datei ist barrierefrei)

Gebühren für gedruckte Publikation: 0

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen

Mastodon