Navigation und Service

Zusätzliche Gleise zwischen Pinneberg und Elmshorn


Die Planungen für den Ausbau der Bahnstrecke Pinneberg-Elmshorn starten. Heute unterzeichneten Land und Bahn die Vereinbarung.

Letzte Aktualisierung: 29.11.2023

Drei Menschen unterzeichnen Vertrag, viele Menschen stehen im Hintergrund.
Bahn-Konzernbevollmächtigte Ute Plambeck, Minister Madsen und NAH.SH Chef Beck (r.) besiegeln den Planungsstart.

Jetzt ist es offiziell: Die Planungen zum Ausbau einer der wichtigsten Bahnstrecken in Schleswig-Holstein starten. Verkehrsminister Claus Ruhe Madsen und Ute Plambeck, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG, unterzeichneten in Tornesch eine entsprechende Vereinbarung im Beisein von Hamburgs Verkehrssenator Dr. Anjes Tjarks und NAH.SH-Geschäftsführer Dr. Arne Beck. Damit rückt das lang ersehnte dritte und vierte Gleis zwischen Pinneberg und Elmshorn ein Stück näher.

Land trägt Kosten

Die Schienenverbindung ist schon jetzt ein Nadelöhr. Für weitere Taktverbesserungen zwischen Pinneberg, Elmshorn und Hamburg ist ein Ausbau der Strecke erforderlich. "Die Landesregierung bekennt sich zur Verkehrswende und finanziert die Planungskosten von fast 17 Millionen Euro allein", sagte Madsen. Erst nach Abschluss der Vorplanungen werde dann eine genauere Abschätzung der Investitionskosten möglich sein, die zu 75 Prozent der Bund tragen soll.

Enge Abstimmung mit Hamburg

Laut Madsen werde der Ausbau der Strecke auch durch umfangreiche Schienenprojekte in Hamburg beeinflusst. So werden etwa der neue Bahnhof in Altona Nord und der geplante Verbindungsbahn-Entlastungstunnel wesentliche Auswirkungen auf das Projekt haben. Daher laufen die Planungen in enger Abstimmung mit Hamburg. "Die Mobilitätswende gelingt nur, wenn sie länderübergreifend gelingt", ergänzte Senator Tjarks.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen

Mastodon