Navigation und Service

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus : Thema: Ministerien & Behörden

Claus Ruhe Madsen

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Neue Partner für den Glasfaserausbau


Minister Madsen begrüßt die Husumer Stadtwerke und die Deutsche Giganetz GmbH im Bündnis für den Glasfaserausbau.

Letzte Aktualisierung: 20.01.2023

Gruppenbild mit Minister
Minister Madsen begrüßte die neuen Mitglieder im Glasfaser-Bündnis.

Die Husumer Stadtwerke und die Deutsche Giganetz GmbH sind dem schleswig-holsteinischen Bündnis für den Glasfaserausbau beigetreten. Damit gewinne die Allianz aus mittlerweile 76 Unternehmen weiter an Durchschlagskraft, um die bundesweite Spitzenposition des Landes beim Glasfaserausbau weiter zu festigen, sagte Schleswig-Holsteins Wirtschafts- und Technologieminister Claus Ruhe Madsen beim Bündnistreffen in der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) in Kiel.

Spitzenreiter

Schleswig-Holstein ist Spitzenreiter beim Glasfaserausbau in Deutschland. Schon jetzt können 62 Prozent der Haushalte einen Glasfaser-Anschluss erhalten. Bis 2025 soll der Ausbau nahezu flächendeckend abgeschlossen sein. "Das Land hat in der Vergangenheit beim Netzausbau massiv davon profitiert, dass sich viele regionale Akteure aus Wirtschaft und Kommunen für den flächendeckenden Ausbau eingesetzt haben", betonte der Minister.

Starkes Netzwerk

Es sei nun umso wichtiger, dass alle für die restlichen – aber deutlich schwierigeren Prozente – noch enger zusammenarbeiten, sagte der Minister. "Auch deshalb sind die neuen Bündnispartner an Bord eine große Bereicherung." Dazu trägt auch die IB.SH ihren Teil bei: Sie ist Gründungsmitglied des Bündnisses für den Glasfaserausbau und hat als eine der ersten Förderbanken bundesweit bereits 2008 mit der Förderung und Finanzierung von Glasfasernetzen begonnen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen