Navigation und Service

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus : Thema: Ministerien & Behörden

Claus Ruhe Madsen

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Schnelles Netz für Husum

In Husum starten die Bauarbeiten für ein flächendeckendes Glasfasernetz. Zum ersten Spatenstich war auch Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen gekommen.

Letzte Aktualisierung: 20.09.2022

Mehrere Personen in Warnwesten schaufeln Sand, im Hintergrund eine große Kabelrolle
Der erste Spatenstich ist getan. Mit dabei (v.l.): Olaf Kretschmann (Stadtwerke Husum), Hannes Pohl (Pohl-Gruppe), Uwe Schmitz (Bürgermeister Husum), Ute Gabriel-Boucsein (BBNG), Norbert Jungjohann (Stadtwerke Husum) und Minister Claus Ruhe Madsen.

Flächendeckend schnelles Internet für Stadt und Umgebung: In Husum sind dafür die örtlichen Stadtwerke verantwortlich. Im Beisein von Wirtschaftsminister Madsen haben nun die offiziellen Bauarbeiten im Gebiet Rödemis begonnen. Beim ersten Spatenstich begrüßte der Minister die Initiative der Stadt: "Mit ihrem entschlossenen Vorgehen hat Husum die Zeichen der Zeit erkannt.“  

Eigenständige Finanzierung

Die Stadt will in Sachen "Glasfasernetz bis ins Haus" eine Vorreiterrolle einnehmen und hatte deshalb bei der Planung gehörig Tempo gemacht. Das Ziel: Ein stabiles, sicheres und leistungsstarkes Netz für alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Feriengäste. Madsen appellierte deshalb an alle, die Chance zu nutzen: "Buchen Sie einen Glasfaseranschluss und unterstützen Sie damit die technologische Zukunft ihrer Stadt und ihrer Wirtschaftsregion." Husum finanziert das neue Glasfasernetz aus der eigenen Tasche, Fördermittel fließen keine.

Alle Infos zum Ausbau in Husum gibt es unter www.husum-digital.de.

Beim Glasfaserausbau bundesweit Spitze

Schleswig-Holstein liegt im bundesweiten Vergleich beim Glasfaserausbau vorn. Laut Breitbandkompetenzzentrum Schleswig-Holstein (BKZ.SH) können im echten Norden bereits 58 Prozent der Haushalte einen Glasfaseranschluss erhalten, 41 Prozent haben diesen bereits gebucht. Der Bundesdurchschnitt liegt derzeit nur bei  rund 15 Prozent.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Auswahl bestätigen