Navigation und Service

Finanzministerium
: Thema: Ministerien & Behörden

Monika Heinold

Ministerin für Finanzen

Internationaler Frauentag: Finanzministerin lädt Schülerinnen zum Girls' Day ein



Letzte Aktualisierung: 08.03.2023

KIEL. Anlässlich des internationalen Frauentags am 8. März lädt Finanzministerin Monika Heinold acht interessierte Schülerinnen ab 12 Jahren zum Girls‘ Day im Finanzministerium ein. Am 27. April in der Zeit von 9.30 bis 14 Uhr können die Schülerinnen Einblicke in die Arbeit der Ministerin und ihres Teams gewinnen.

„Der Girls' Day ist ein wichtiges Orientierungsangebot, das den Gedanken einer Berufs- und Studienwahl frei von Rollenklischees fördert. Wenn wir erreichen wollen, dass sich zukünftig mehr Frauen für Finanzberufe interessieren, müssen wir Mädchen heute dafür begeistern. Deshalb nimmt das Finanzministerium erneut am Girls‘ Day teil und zeigt Schülerinnen Berufswege in der Finanzwelt auf“, erklärte Finanzministerin Monika Heinold. 

Der Girls' Day findet in weltweit über 20 Ländern statt und wurde in Deutschland erstmals 2001 ins Leben gerufen. An diesem Tag öffnen Unternehmen, Betriebe und Behörden in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen. Ziel ist es, den Mädchen Berufsfelder näherzubringen, in denen Frauen bisher unterrepräsentiert sind und Begegnungen mit Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik zu ermöglichen.

Um beim Girls' Day mitzumachen, können sich die Schülerinnen im Internet registrieren und ein Angebot wählen: https://www.girls-day.de/maedchen/mitmachen/so-geht-s-auch-digital.

Das Finanzministerium ist unter folgendem Link zu finden https://www.girls-day.de/@/Show/finanzministerium-schleswig-holstein.3/schaut-hinter-die-kulissen-des-finanzministeriums und bietet acht Plätze an.

Der Girls' Day wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Die bundesweite Koordination übernimmt das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

 

Verantwortlich für diesen Pressetext: Svea Balzer und Kathrin Mansfeld | Finanzministerium | Düsternbrooker Weg 64, 24105 Kiel | Telefon 0431 988-3906 | Telefax 0431 988-616-3906 | E-Mail: pressestelle@fimi.landsh.de | Medien-Informationen der Landesregierung finden Sie aktuell und archiviert im Internet unter Landesregierung Schleswig-Holstein | Das Ministerium finden Sie im Internet unter Finanzministerium Schleswig-Holstein | Instagram: https://www.instagram.com/finanzministerinheinold/ | Facebook: https://www.facebook.com/Finanzministerium.SH

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen

Mastodon