Navigation und Service

Klima- und Artenschutz in der Landwirtschaft


Umweltministerium veranstaltet Diskussionsveranstaltung zur Zukunft der Gemeinwohlprämie in Berlin.

Letzte Aktualisierung: 23.06.2023

Wie kann zukünftig im Rahmen der Europäischen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der Schutz von Klima, Umwelt und Arten gestärkt werden?

Umweltminister Tobias Goldschmidt hat gestern unterschiedliche Akteurinnen und Akteure aus Landwirtschaft, Naturschutz und Politik nach Berlin eingeladen, um genau diese Frage zu diskutieren.

Menschen auf Podium diskutieren.
Umweltminister Tobias Goldschmidt diskutierte unter anderem mit Jörg-Andreas Krüger (Präsident des NABU) und Silvia Bender (Staatssekretärin im Bundeslandwirtschaftsministerium) über eine klima- und umweltfreundliche Agrarpolitik.

Einführung der Gemeinwohlprämie

Und Umweltminister Tobias Goldschmidt kam mit einem konkreten Vorschlag aus Schleswig-Holstein nach Berlin: Die Einführung der sogenannten Gemeinwohlprämie. Das Modell wurde vom Deutschen Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) in Schleswig-Holstein entwickelt und soll Landwirtinnen und Landwirte für freiwillig erbrachte Beiträge zum Klima- und Artenschutz entlohnen. Das Anlegen eines Blühstreifens, der Verzicht auf Pflanzenschutz- und Düngemittel und viele weitere Maßnahmen bekommen dadurch einen monetären Gegenwert. So können landwirtschaftliche Betriebe diese Gemeinwohlleistungen als Einkommensquelle in ihren unternehmerischen Entscheidungen berücksichtigen.

Die Gemeinwohlprämie steht für eine biodiversitäts- und klimagerechte Zukunft der Landwirtschaft mit nachhaltiger Einkommenssicherung.

Minister für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur Tobias Goldschmidt

Impulse für die nächste GAP Förderperiode

Noch sind nicht alle Fragen zur möglichen Umsetzung geklärt. Das Umweltministerium von Schleswig-Holstein hat deshalb die Weiterentwicklung der Gemeinwohlprämie in Auftrag gegeben. Das Ziel: Die Etablierung des Konzepts in der nächsten GAP Förderperiode ab 2028.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen

Mastodon