Navigation und Service

Landesamt für
Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume
: Thema: Ministerien & Behörden

Landesamt für Umwelt spendiert kostenlose Tütchen mit Saat vom Großen Odermennig – Bedrohte Wildblume ist duftend und anhänglich

Letzte Aktualisierung: 13.01.2023

Agrimonia procera - Nahaufnahme der gelben Blüten
Agrimonia procera Nahaufnahme

Ein Gruß mit Saat-Tütchen für jeden in Schleswig-Holstein, der oder die sich an gelben Wildblumenrispen im eigenen Garten erfreuen will: Das Landesamt für Umwelt (LfU) und die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein setzen ihre beliebte Mitmach-Aktion zum Erhalt der Pflanzenarten-Vielfalt fort und spendieren kostenloses Saatgut einer weiteren heimischen Wildpflanze. Nachdem die Saatkarten in den vergangenen Jahren einen überwältigenden Zuspruch fanden, hoffen die InitiatorInnen nun auf einen ähnlichen Erfolg für den Großen Odermennig in diesem Jahr!

Der Große Odermennig duftet bei jeder Berührung aromatisch nach Zitrone. Deshalb heißt er auch "der Wohlriechende". Er liebt kalkarme Böden und bevorzugt frische Standorte. Seine langen Blütenrispen leuchten im Hochsommer an Knicks und Waldrändern. Die Staude wird bis zu 1,50 Meter hoch. Er ist in Schleswig-Holstein vor allem auf der Geest zuhause.

Der Große Odermennig ist ein Kaltkeimer. Die Aussaat sollte bis Ende Februar erfolgen. Seine Kultivierung braucht etwas Geduld. Wie es geht, ist im begleitenden Flyer genau beschrieben.

Geben Sie dem Großen Odermennig eine Bleibe in Ihrem Garten. Seine aufrechten gelben Blütenkerzen bereichern Staudenbeete und Wildblumensäume. Denken Sie daran, dann und wann seine Blätter zu streicheln und genießen Sie den wohltuenden Duft!

Die Saatkarte kann nur innerhalb Schleswig-Holsteins bestellt werden - bevorzugt per E-Mail an broschueren@lfu.landsh.de
Möglich auch per Post über LfU, z.H. ÖA 6, Hamburger Chaussee 25, 24220 Flintbek oder telefonisch unter 0 43 47 / 704-230.

Verantwortlich für diesen Pressetext:
Martin Schmidt, Landesamt für Umwelt des Landes Schleswig-Holstein | Hamburger Chaussee 25, 24220 Flintbek | Telefon 04347 704-243 | Telefax: 04347 704-702 | E-Mail: Martin.Schmidt@lfu.landsh.de | www.lfu.schleswig-holstein.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen