Navigation und Service

Landesförderzentrum Hören und Kommunikation (LFZHuK), Schleswig - Georg-Wilhelm-Pfingsten-Schule : Thema: Ministerien & Behörden

Abteilung für Inklusive Bildung (AIB)

Letzte Aktualisierung: 13.06.2022

Inklusive Bildung
Inklusive Bildung

1991 wurde am Landesförderzentrum Hören und Kommunikation, Schleswig eine Abteilung gegründet, die für Schülerinnen und Schüler mit einer Hörschädigung, die am Wohnort zur Schule gehen, zuständig ist.
Die „Abteilung für Inklusive Bildung“ (AIB) sieht auf mehr als 25 Jahre Tätigkeit zurück. Was mit drei Kollegen begann, hat sich zu einem Team von 30 Sonderschullehrkräften entwickelt, die gut 600 Jugendliche mit Hörschädigungen in ganz Schleswig-Holstein betreuen.

Wir begleiten, beraten und unterstützen die hörgeschädigten Schülerinnen und Schüler sowie alle weiteren am Bildungsprozess Beteiligten vor Ort.

In der Abteilung hat sich seit 2003 ein Team von Sonderschullehrkräften etabliert, welches sich speziell mit der Diagnostik, Förderung und Beratung von hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, welche an Förderzentren geistige Entwicklung beschult werden, befasst.

Weitere Informationen zur Inklusiven Bildung haben wir für Sie in kurzen Videos zusammengestellt.

Infofilme zur Inklusiven Bildung

Inklusive Bildung

Für Eltern

Wir sind, betreuen, unterstützen, beraten, bieten und kooperieren...

Für Eltern

Für Lehrkräfte

Wir sind, betreuen, unterstützen, beraten, bieten und kooperieren...

Für Lehrkräfte

Kontakt

Inga Schmidt                                  

Lutherstraße 14, 24837 Schleswig

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen