Navigation und Service

Gesundheit der Lehrkräfte im Fokus


Networking und Perspektivwechsel standen unter anderem auf dem Programm beim Kongress in den Räumen der Stiftung Louisenlund.

Letzte Aktualisierung: 14.11.2023

Kongress zur Lehrkräfte-Gesundheit - Plenum
In Louisenlund stand das Thema Lehrkräfte-Gesundheit auf dem Programm.

In den Räumen der Stiftung Louisenlund stand jetzt das Thema Lehrkräfte-Gesundheit im Fokus. Gemeinsam mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH) hatte das Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur Lehrkräfte aus allen allgemeinbildenden Schulen und Förderzentren im Land dorthin zum Kongress eingeladen.

Gesundheitskongress in Louisenlund
Staatssekretärin Dr. Dorit Stenke eröffnete den Kongress

Nach einem Grußwort der Staatssekretärin Dr. Dorit Stenke, läutete die Expertin für Lehrergesundheit, Dr. Birgit Nieskens, den Kongress mit einem Impulsvortrag ein. Gemäß dem Motto „Lust statt Frust am Lehrerberuf“ zielte sie dabei auf einen Perspektivwechsel mit motivierendem Effekt ab – und nahm vor allem die positiven, gesundheitsförderlichen Aspekte des Lehrerseins in den Blick. Eine ihrer zentralen Botschaften lautete: Es läßt sich Kraft daraus schöpfen, in einem Kontext zu arbeiten, in dem man viel Gestaltungsspielraum hat und Menschen etwas mitgeben kann, das wichtig für ihre Leben ist.

Konzepte zur Gesundheitsprävention

Anschließend informierten sich die rund 100 Teilnehmenden aus ganz Schleswig-Holstein in Workshop-Sessions darüber, wie sich Gesundheitsförderung in den schulischen Alltag integrieren lässt. Inhaltlich ging es etwa um Konzepte der Gesundheitsprävention, aber auch um Stressreduktion im Alltag oder um Selbstcoaching und Rollenklärung. Je nach Thema bekamen die Lehrkräfte in den Workshops Informationsmaterialien nebst konkreten Hilfestellungen an die Hand.

Christian Will - Kongress Lehrkräftegesundheit
Referent Christian Will

Aktuelle Krisen als Herausforderung

Zugleich nutzten die Teilnehmenden die Möglichkeit zum Netzwerken und zum Austausch über gemeinsame Herausforderungen. Dabei zog sich die Frage, wie sich Schulen vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen aufstellen müssen, durch alle Diskussionen des Tages. Ob in Bezug auf den Krieg in Europa, im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz oder mit der Pandemie: Die Experimentierklausel, die den Schulen mehr Möglichketein eröffnet, eigene Wege auszutesten, ist in diesem Zusammenhang immer wieder thematisiert worden.

Kongress Lehrkräfte-Gesundheit Heike Kühl-Frese
Referentin Heike Kühl-Frese

Das Rahmenprogramm bot mit musikalischen Darbietungen schleswig-holsteinischer Nachwuchstalente und einem Vortrag des mehrfach ausgezeichnete Poetry Slammers Sven Kamin Gelegenheit zum Innehalten und zur Reflexion. Laut Veranstaltungsorganisator Dr. Manfred Böge (IQSH) fiel das Feedback der Teilnehmenden zum Kongress durchweg positiv aus.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen