Häuser dicht am Wasser ©Polte

Wie klappt es im deutsch-dänischen Grenzgebiet mit der Energiewende? Am Wetter kann es nicht liegen, dass Nah- und Fernwärme in Dänemark deutlich besser ausgebaut sind und im Neubaubereich ausschließlich erneuerbare Energiequellen verwendet werden. Im Raum Sonderborg werden längst etablierte sowie ganz neue Betriebe, Energiemanagerinnen und -manager und Beteiligte aufgesucht, um herauszufinden, was den Unterschied macht, was vielleicht übertragbar oder anpassbar ist für Kommunen, Entscheidungsträgerinnen und -träger oder Konsumentinnen und Konsumenten südlich der Grenze.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsnummer
2024-36
Beginn
Montag, 11.03.2024 um 09:00 Uhr
Ende
Montag, 11.03.2024 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
artefact Glücksburg; Exkursion ins südliche Dänemark
Seminarleitung
Werner Kiwitt, artefact gGmbH, Glücksburg
Zielgruppe
ehren- und hauptamtlich kommunalpolitisch Aktive in Gemeinden, Städten und Kreisen
Kosten
60 € zzgl. 15€ Verpflegungskosten
In Zusammenarbeit mit
artefact gGmbH, Project Zero, Sonderborg