Navigation und Service

Amtsgericht Itzehoe : Thema: Gerichte & Justizbehörden

Warnung vor Betrug durch falsche Rechnungen für Handelsregistereintragungen


Eine Warnung des Amtsgerichts Flensburg

Letzte Aktualisierung: 07.07.2023

Eine falsche Rechnung für eine Handelsregistereintragung

Es häufen sich offenbar Fälle, in denen mutmaßliche Betrüger versuchen, Firmen, die eine Handelsregistereintragung erhalten haben, mit gefälschten Rechnungen zu einer Gebührenzahlung zu bewegen. Diese Rechnungen erwecken den Eindruck, sie wären vom Amtsgericht Flensburg abgefasst worden. Tatsächlich ist das aber nicht der Fall. Als angeblicher Absender ist auf den bislang hier bekanntgewordenen Schreiben eine „Zentrale Zahlstelle“ in Frankfurt am Main angegeben. Die in den Schreiben angegebenen Bankverbindungen wechseln. Im Zweifel sollte auf solche Rechnungen natürlich nicht gezahlt werden. Wer über die Berechtigung einer Rechnung im Zweifel ist, sollte lieber beim Amtsgericht Flensburg nachfragen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen

Mastodon